Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Hämatologische Krebserkrankungen: Immun- und zielgerichtete Therapien statt Chemotherapie?

Interview mit Prof. Thoralf Lange vom DGHO-Kongress 2017

Professor Lange referiert vom diesjährigen DGHO-Kongress zu Therapiemöglichkeiten ohne den Einsatz der Chemotherapie im Bereich der hämatologischen Onkologie. Die Immuntherapie bildet eine mögliche Alternative, wenngleich sie jedoch nicht bei allen Patienten die gleichen Chancen auf Wirksamkeit hat. Eine weitere Option ist die zielgerichtete Therapie, die das Wachstum der Tumorzellen gezielt hemmt. Auch die Themen Palliativmedizin und Komplementärmedizin zur symptomorientierten Behandlung reißt Professor Lange an.

Letzte inhaltliche Aktualisierung: 05.10.2017

Mehr zum Thema Hämatologische Onkologie:

Zurück

Aktualisiert am: 15.12.2017 21:20


Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: Duplicate entry 'https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/kongresse/d' for key 'url' (INSERT INTO tl_search (tstamp, url, title, protected, filesize, groups, pid, language, text, checksum) VALUES (1513510651, 'https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/kongresse/dgho/jahrestagung-der-dgho-2017/experteninterview-mit-prof-thoralf-lange-fuer-patienten-dgho-2017/articles/onko-internetportal-kongresse-dgho-jahrestagung-der-dgho-2017-experteninterview-mit-prof-thoralf-lange-fuer-patienten-dgho-2017.html', 'Hämatologische Krebserkrankungen: Immun- und zielgerichtete Therapien auf dem Vormarsch', '', '70.88', 0, '3407', 'de', 'Hämatologische Krebserkrankungen: Immun- und zielgerichtete Therapien auf dem Vormarsch Experteninterview mit Prof. Thoralf Lange für Patienten – DGHO 2017Professor Lange referiert vom diesjährigen DGHO-Kongress zu Therapiemöglichkeiten ohne den Einsatz der … deutsch englisch Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags. Hämatologische Krebserkrankungen: Immun- und zielgerichtete Therapien statt Chemotherapie? Interview mit Prof. Thoralf Lange vom DGHO-Kongress 2017 Professor Lange referiert vom diesjährigen DGHO-Kongress zu Therapiemöglichkeiten ohne den Einsatz der Chemotherapie im Bereich der hämatologischen Onkologie. Die Immuntherapie bildet eine mögliche Alternative, wenngleich sie jedoch nicht bei allen Patienten die gleichen Chancen auf Wirksamkeit hat. Eine weitere Option ist die zielgerichtete Therapie, die das Wachstum der Tumorzellen gezielt hemmt. Auch die Themen Palliativmedizin und Komplementärmedizin zur symptomorientierten Behandlung reißt Professor Lange an. Letzte inhaltliche Aktualisierung: 05.10.2017 Mehr zum Thema Hämatologische Onkologie: Quelle: © dkg-web.de Voraussetzungen zum Absetzen der Therapie bei chronischer myeloischer Leukämie Experteninterview mit Prof. Andreas Hochhaus für Patienten - DGHO 2017 Professor Andreas Hochhaus berichtet von der diesjährigen DGHO-Jahrestagung über Fortschritte in der Behandlung der chronischen myeloischen Leukämie (CML). Aktuell wird stark diskutiert, ob wirklich lebenslang therapiert werden muss oder ob die Therapie gegebenenfalls unter bestimmten Voraussetzungen abgesetzt werden kann. Die engmaschige Überwachung der Patientenblutwerte in standardisierten Laboren ist eine wichtige Grundbedingung, so Hochhaus. Außerdem berichtet er über den Welt-CML-Tag und die Vorreiterstellung der CML gegenüber anderen Krebsarten. Weiterlesen Voraussetzungen zum Absetzen der Therapie bei chronischer myeloischer Leukämie Themen: Hochhaus DGHO Leukämie Quelle: © dkg-web.de Kombinationstherapie bei chronischer lymphatischer Leukämie Experteninterview mit PD Dr. Barbara Eichhorst für Patienten – DGHO 2017 Privatdozentin Dr. Barbara Eichhorst erläutert im Rahmen der DGHO-Jahrestagung den aktuellen Forschungsstand zur Kombinationstherapie bei der chronischen lymphatischen Leukämie. Die Chemotherapie wird in der Erstlinientherapie durch neue Substanzen abgelöst, so Eichhorst. Diese Therapieoption soll intensiviert werden, indem die Kombination mit Antikörpern, aber auch anderen Substanzen erfolgt. Eine noch offene Frage bleibt, ob und wann eine Therapie bei gutem Ansprechen beendet werden kann. Weiterlesen Kombinationstherapie bei chronischer lymphatischer Leukämie Themen: DGHO Leukämie Themen: Lange DGHO Leukämie Lymphome Aktualisiert am: 15.12.2017 21:20 Twitter Facebook Beratung Prostatakrebs Neue Option für die Therapie des metastasierten Prostatakarzinoms Für Patienten mit metastasiertem Prostatakarzinom gibt es jetzt eine neue Therapieoption. Eine Initiative der Janssen-Cilag GmbH. >> Weiterlesen Alle News anzeigen Hautkrebs COLUMBUS-Studie: Encorafenib + Binimetinib beim metastasierten Melanom – ADO 2017 Im Gespräch stellen Prof. Reinhard Dummer (Zürich) und Prof. Ralf Gutzmer (Hannover) die Ergebnisse des 2. Teils der COLUMBUS-Studie zum Vergleich der Wirksamkeit und Verträglichkeit der Kombination aus dem BRAF-Inhibitor Encorafenib und dem MEK-Inhibitor Binimetinib versus der Encorafenib-Monotherapie beim metastasierten BRAF-positiven Melanom vor. Die beiden Experten analysieren dabei auch die Ergebnisse des 1. Teils und gehen auf die Verträglichkeit der Therapie ein. Ein weiterer Fokus liegt auf dem Stellenwert der Monotherapie mit einem BRAF-Inhibitor im klinischen Alltag. >> Weiterlesen Alle Termine anzeigen Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheits- informationen. Kontrollieren Sie dies hier. Kontakt | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Sitemap Immuntherapie, Chemotherapie, zielgerichtete Therapie, hämatologische Onkologie Onko Internetportal, Den Artikel lesen: Voraussetzungen zum Absetzen der Therapie bei chronischer myeloischer Leukämie, Professor Hochhaus, Den Artikel lesen: Kombinationstherapie bei chronischer lymphatischer Leukämie, PD Eichhorst, Beratung, , Alle News anzeigen, Alle Termine anzeigen, afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Deutsche Krebsgesellschaft e.V. und sein/ihr Internet-Angebot: www.krebsgesellschaft.de, Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen, Kontakt zum Onko-Internetportal, Impressum des Onko-Internetportals, Datenschutz, Haftungsausschluss des Onko-Internetportals, Sitemap', '5658098917a955da22dcf488f6985634')) thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/core/library/Contao/Search.php(218): Contao\Database\Statement->execute()
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(330): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(124): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#7 {main}