AML und ALL – Innovative Konzepte für Diagnose und Therapie

Interview mit Prof. Dietger Niederwieser (Leipzig)  – DGHO 2017

Prof. Niederwieser berichtet über neue Methoden zum Nachweis der minimalen Resterkrankung bei akuter myeloischer Leukämie (AML), prognostisch bedeutsame Gene bei der AML, die Stammzelltransplantation bei älteren AML-Patienten sowie die Kombination aus TKI und Chemotherapie bei AML. Daneben äußert sich der Experte zur Therapie der akuten lymphatischen Leukämie mit einem chimären Antigenrezeptor und zur Reprogrammierung von Zellen.

Aktualisiert am: 20.10.2017 17:07