CLL: Debatte um Stellenwert der Chemoimmuntherapie

Im Gespräch: PD Dr. Barbara Eichhorst (Köln), DGHO 2016

Wird die Chemoimmuntherapie in der CLL-Behandlung überhaupt noch benötigt? Diese Frage wurde laut PD Dr. Barbara Eichhorst beim DGHO-Kongress 2016 heftig diskutiert. Weitere wichtige Themen waren Prognosefaktoren, Updates großer Studien sowie Fragen der Therapiewahl, die sich durch das Auftreten von Nebenwirkungen bei neuen Substanzen ergeben.

Aktualisiert am: 20.11.2017 10:40