Positive Entwicklungen beim Multiplen Myelom

Prof. Hartmut Goldschmidt im Interview - DGHO 2014

Welche diagnostischen Methoden heute zur Früherkennung und zum Monitoring des Multiplen Myeloms genutzt werden und welche Konsequenzen sich daraus für die Therapie ergeben, erklärt Prof. Hartmut Goldschmidt im Interview. Darüber hinaus stellt er neue Substanzen vor, die künftig für die Therapie hämatoonkologischer Erkrankungen eine Rolle spielen könnten.

Aktualisiert am: 17.11.2017 13:18