Chronische myeloische Leukämie: Fokus auf aktuelle Studiendaten und COVID-19-Infektionen

Prof. Tim H. Brümmendorf (Aachen) im Interview – ASH 2020

Wie ist die Prognose bei Patienten mit einer chronischen myeloischen Leukämie (CML) und einer COVID-19-Infektion, welche Risikofaktoren bestehen? Diesen und anderen Fragen wurde in der CANDID-Studie nachgegangen, über deren Ergebnisse Prof. Brümmendorf berichtet. Weiterhin stellt der Experte Ergebnisse der klinischen Studien JALSG CML212 und Bfore zur Erstlinientherapie und ASCEMBL zur Drittlinientherapie der CML vor.

Zuletzt aufgerufen am: 21.06.2021 12:19