ASH 2013: Erneute Stammzelltransplantation – eine effektive Salvagetherapie

Für neu diagnostizierte Patienten mit Multiplem Myelom ist eine hochdosierte Chemotherapie mit anschließender autologer Stammzelltransplantation (ASCT) die effektivste Therapie. Der Stellenwert einer erneuten Stammzelltransplantation als Salvage-Therapie bei Rezidiv war bisher jedoch unklar. In einer beim ASH 2013 vorgestellten Studie wurden die Ansprechrate und die Dauer des Ansprechens nach einer zweiten ASCT untersucht.

Aktualisiert am: 24.05.2017 15:46