ASH 2013: Alternativen zu Hochdosistherapie und Transplantation?

Neue Möglichkeiten in der Therapie des Multiplen Myeloms führen dazu, dass bewährte Standards in Frage gestellt werden (müssen). Bei jüngeren Patienten mit neu diagnostiziertem Multiplem Myelom gilt die Hochdosis-Chemotherapie gefolgt von einer autologen Stammzelltransplantation (ASCT) als effektivste Therapie. Man weiß, dass diese intensive Therapie das Überleben der Patienten signifikant verlängert, allerdings ist auch die Toxizität der Therapie belastend.

Zurück

Aktualisiert am: 21.07.2017 16:59