Fokus Praxisalltag: Therapie des mHSPC – Teil 1

Therapiebeispiel beim de novo mHSPC mit hohem Risiko und hoher Metastasenlast

In der Serie Fokus Praxisalltag steht die Therapie des metastasierten hormonsensitiven Prostatakarzinoms (mHSPC) im Mittelpunkt. Teil 1 erscheint anlässlich des ASCO-GU 2023. Ergänzend zu Studiendaten und Leitlinienempfehlungen stellen wir den Fall eines Patienten von Dr. Albrecht Wiethe, niedergelassener Urologe in Landsberg/Lech, vor, der ein neu diagnostiziertes mHSPC mit hohem Risiko und hoher Metastasenlast sowie einen PSA-Wert über 20.000 ng/ml hat. Mit freundlicher Unterstützung der Janssen-Cilag GmbH

Hinweis zu gesperrtem Inhalt

Wir achten den rechtlichen Rahmen für Werbung im Gesundheitswesen (Heilmittelwerbegesetz, Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb, Berufsordnungen etc). Aus diesem Grund finden Sie auf dieser Webseite Inhalte, die mit einem Schloss versehen sind.

Diese Inhalte lassen sich nur dann lesen, wenn Sie einen DocCheck-Zugang haben.
Auch eine DKG-Mitgliedschaft berechtigt Sie nicht automatisch, gesperrte Inhalte lesen zu dürfen.


Der "DKG-Redaktionszugang", den Sie hier rechts sehen, steht ausschließlich der Onlineredaktion zur Verfügung.

Zuletzt aufgerufen am: 23.02.2024 17:06