Zielgerichtete Therapien: Zukunft in der Behandlung von PCa und Harnblasenkarzinom

Im Gespräch: Prof. Jürgen Gschwend (München), ASCO-GU 2017

Beim Prostatakarzinom gewinnt das multiparametrische MRT zunehmend an Bedeutung - während der Active Surveillance und nach einer Biopsie. Durch die molekulare Charakterisierung der Tumoren spielen zielgerichtete Therapien beim PCa sowie beim Harnblasenkarzinom eine immer zentralere Rolle. Die Kostenübernahme für solche Tests ist jedoch nicht geklärt, wie Prof. Gschwend im Interview berichtet.

Zurück

Aktualisiert am: 22.11.2017 09:21


Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: Duplicate entry 'https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/kongresse/a' for key 'url' (INSERT INTO tl_search (tstamp, url, title, protected, filesize, groups, pid, language, text, checksum) VALUES (1511341579, 'https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/kongresse/asco-gu/asco-gu-2017/zielgerichtete-therapien-sind-die-zukunft-bei-pca-und-harnblasenkarzinom/articles/zielgerichtete-therapien-sind-die-zukunft-in-der-therapie-des-pca-und-des-harnblasenkarzinoms.html', 'Zielgerichtete Therapien: Zukunft in der Behandlung von PCa und Harnblasenkarzinom', '', '67.54', 0, '3069', 'de', 'Zielgerichtete Therapien: Zukunft in der Behandlung von PCa und Harnblasenkarzinom Im Gespräch: Prof. Jürgen Gschwend (München), ASCO-GU 2017 Beim Prostatakarzinom gewinnt das multiparametrische MRT zunehmend an Bedeutung - während der Active Surveillance und … deutsch englisch Aktualisiert am: 22.11.2017 09:21 Twitter Facebook Beratung Prostatakrebs Therapie des mCRPC – Neue Daten und Erfahrungen Aktuelle Daten sowie Erfahrungen aus der Praxis liefern neue Erkenntnisse zur Wirksamkeit und Verträglichkeit der Erstlinientherapie des metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinoms (mCRPC). Prof. Kurt Miller, Berlin, und Prof. David Pfisterer, Köln, gingen beim DGU-Kongress auf Fragen ein, die sich im Alltag häufig stellen. >> Weiterlesen Alle News anzeigen Hautkrebs Quelle: © molekuulbe - fotolia.com Fortgeschrittenes malignes Melanom: 3-Jahres Gesamtüberleben von knapp 60% unter Nivolumab plus Ipilimumab Die Kombination aus Nivolumab plus Ipilimumab, zugelassen bei Patienten mit fortgeschrittenem (nicht-resezierbaren oder metastasierten) Melanom, hat in den CheckMate-Studien 069 und 067 ein bisher unerreichtes Gesamtüberleben gegenüber der Ipilimumab Monotherapie gezeigt. Beim ESMO 2017 in Madrid wurde eine Auswertung der gepoolten Studiendaten bezüglich der Patienten mit bzw. ohne komplette Remission präsentiert. Mit freundlicher Unterstützung der Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA. >> Weiterlesen Alle Termine anzeigen Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheits- informationen. Kontrollieren Sie dies hier. Kontakt | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Sitemap Urologische Tumoren, Prostatakarzinom, Harnblasenkarzinom, ASCO GU 2017, Gschwend, Bildgebung, Immuntherapie, zielgerichtete Therapie, molekulare Characterisierung Onko Internetportal, Beratung, , Alle News anzeigen, Alle Termine anzeigen, Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen, Kontakt zum Onko-Internetportal, Impressum des Onko-Internetportals, Datenschutz, Haftungsausschluss des Onko-Internetportals, Sitemap', '012164baf8b3f85ef20db52ffada9302')) thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/core/library/Contao/Search.php(218): Contao\Database\Statement->execute()
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(330): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(124): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#7 {main}