Abirateron beim mCRPC: Gleason-Score ohne prädiktiven Wert

Bei Patienten mit aggressiven Tumoren (Gleason-Score 8-10) wurde spekuliert, dass eine Chemotherapie gegenüber einer Antiandrogen-Therapie mit Abirateron zu bevorzugen sei. Eine auf dem ASCO-GU 2014 in San Francisco präsentierte post-hoc Analyse der beiden Phase-III-Studien COU-AA-301 (nach Docetaxel) und COU-AA-302 (chemonaives mCRPC) zeigte nun, dass auch Patienten mit hohem Gleason-Score von einer Abirateron-Therapie profitieren. 

Aktualisiert am: 28.07.2017 14:17