ASCO-GI 2017: Plattform für Forschung aus Europa

Im Gespräch: Prof. Florian Lordick (Leipzig), ASCO-GI 2017

Der ASCO-GI 2017 bietet eine Plattform für Forschung aus Europa. Im Fokus stehen multimodale Konzepte u.a. bei der Therapie des Ösophaguskarzinoms, berichtet Prof. Lordick. Zudem erwartet der Experte die Ergebnisse einer Phase-3-Studie, in der eine Immun-Checkpoint-Therapie mit Nivolumab bei Patienten mit fortgeschrittenem Magenkarzinom getestet wurde.

Zurück

Aktualisiert am: 23.06.2017 11:26