Rektumkarzinom: Ramucirumab verlängert Überleben

Antikörpertherapie beim Rektumkarzinom – ASCO-GI 2015

Der Anti-VEGF-2-Antikörper Ramucirumab verlängerte in der RAISE-Studie in Kombination mit FOLFIRI als Zweitlinientherapie bei Patienten mit metastasiertem kolorektalem Karzinom (mCRC) das Überleben signifikant um 1,6  Monate im Vergleich zur alleinigen Chemotherapie. Damit hat die Studie ihren primären Endpunkt erreicht.

Aktualisiert am: 20.07.2017 16:54