Ramucirumab plus Paclitaxel bei metastasiertem Magenkarzinom

Die beim ASCO GI präsentierte Studie ist bereits die zweite randomisierte Phase-III-Studie, die die Effektivität von Ramucirumab in der Zweitlinientherapie des fortgeschrittenen Magenkarzinoms zeigt. In der REGARD-Studie konnte durch eine Monotherapie mit dem monoklonalen Antikörper ein signifikant längeres Gesamtüberleben erzielt werden. Nun zeigt die RAINBOW-Studie eine Überlegenheit der Kombination Ramucirumab plus Paclitaxel im Vergleich zu Paclitaxel alleine.

Aktualisiert am: 20.09.2017 16:42