Gastrointestinale Tumoren: Was war beim ASCO-Kongress 2018 relevant für die Praxis?

Interview mit Prof. Florian Lordick, Leipzig – ASCO-Kongress 2018

Bei den gastrointestinalen Tumoren gibt es in diesem Jahr vor allem erfreuliche Daten zum Pankreas- sowie zum Leberzellkarzinom vom ASCO-Kongress zu berichten. Wie Prof. Florian Lordick (Leipzig) ausführt, verbessert eine Pankreaskarzinom-Therapie nach dem FOLFFIRINOX Schema in der Adjuvanz das Überleben erheblich gegenüber Gemcitabin. Auch für Patienten mit hepatozellulärem Karzinom könnten bald mehr Optionen zur Verfügung stehen. Enttäuschende – wenn auch klinisch relevante - Daten  gab es hingegen zum Magenkarzinom und zum kolorektalen Karzinom.

Aktualisiert am: 16.08.2018 10:18