Magenkarzinom: MET-Inhibition keine wirksame Therapiestrategie

Kein Vorteil für den Antikörper Onartuzumab -  ASCO Annual Meeting 2015
Die Inhibition der HGF/MET-Achse mit Onartuzumab erwies sich in einer Phase-III-Studie beim Magenkarzinom als nicht wirksam. Beim Gesamt- und progressionsfreien Überleben zeigte sich gegenüber Placebo kein signifikanter Vorteil.

Aktualisiert am: 19.09.2017 21:09