Expertenrunde Urologische Tumoren – ASCO Annual Meeting 2015

Auch in der Uro-Onkologie standen auf dem ASCO-Kongress 2015 neue Immuntherapien im Zentrum des Interesses. Studien mit Nivolumab und Pembrolizumab konnten eine signifikante und bisher nicht gekannte Verlängerung der Gesamtüberlebenszeit zeigen.

Ein großer Forschungsbedarf besteht bei den prädiktiven Biomarkern, stellen unsere Experten fest. Lebhaft diskutiert wird in unserer Runde die Bedeutung der PD-L1-Expression - man hofft, durch gezielte Auswahl der Therapeutika anhand von genetischen Markern künftig optimierte, maßgeschneiderte Therapien anbieten zu können.

Beim fortgeschrittenen Prostatakarzinom geht der Trend zu einem früheren Einsatz von Docetaxel.

Es diskutieren:
PD Dr. Hubert Kübler, München; Prof. Markus A. Kuczyk, Hannover; Prof. Lothar Bergmann, Frankfurt; Prof. Kurt Miller, Berlin; Prof. Axel Merseburger, Lübeck; Prof. Viktor Grünwald, Hannover; Prof. Jürgen Gschwend, München; Prof. Mark Schrader, Ulm; PD Dr. Carsten Kempkensteffen, Berlin.

Sollten Sie Probleme mit der der Wiedergabe des Videos haben, nutzen Sie bitte die Möglichkeit des Downloads.Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den nachfolgenden Link und wählen aus dem Menü "Link / Ziel speichern unter"
ASCO 2015 - Expertenrunde Uro-Onkologie.mp4

 
Unsere Expertenrunden werden ermöglicht durch den Educational Grant folgender Firmen:

Logo Boehringer Ingelheim     Logo Merck     Logo Bristol-Myers Squibb     Logo Pfizer Oncology     Logo Roche   Logo Janssen Cilag   Logo Sanofi          Logo Lilly   Logo astellas   Logo Novartis Oncology

Letzte inhaltliche Aktualisierung: 10.06.2015

Mehr zu urologischen Tumoren

Aktualisiert am: 29.05.2017 12:31