Nintedanib – eine neue Zweitlinienoption beim NSCLC

Prof. Grohé im Interview – AIO Herbstkongress 2014

Nintedanib verbessert im Rahmen einer Zweitlinientherapie signifikant die Prognose von NSCLC-Patienten mit Adenokarzinom-Histologie. „Beim Großteil unserer Patienten konnte bislang kein zielgerichteter Ansatz angewendet werden. Umso erfreulicher ist es, dass uns mit dem Angiokinase-Inhibitor Nintedanib nun eine effektive Therapie zur Verfügung steht“, so Prof. Christian Grohé im Interview.

Aktualisiert am: 24.07.2017 21:10