Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Was ist Hautkrebs?

Definition und Häufigkeit von Hautkrebs

Arzt untersucht Leberflecken am Bauch, Quelle: © vimarovi - fotolia.com
Quelle: © vimarovi - fotolia.com

Unter dem Begriff Hautkrebs werden verschiedene Krebserkrankungen der Haut zusammengefasst, die in vielfältigen Erscheinungsformen auftreten. Unterschieden werden der sogenannte schwarze Hautkrebs (malignes Melanom) und der helle Hautkrebs. Zu letzterem zählen das Basalzellkarzinom und das Plattenepithelkarzinom, daneben gibt es noch einige weitere sehr seltene Hautkrebsformen (Angiosarkom, Dermatofibrosarkoma protuberans, malignes fibröses Histiozytom, Liposarkom, Karposisarkom etc.), auf die wir hier wegen der Seltenheit nicht eingehen möchten.

Die Häufigkeit von Hautkrebs steigt seit einigen Jahrzehnten stetig an. Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge treten weltweit jedes Jahr zwei bis drei Millionen neue Fälle von hellem Hautkrebs sowie mehr als 250.000 neue Fälle von malignem Melanom auf.

 

In Deutschland erkranken jährlich etwa 21.200 Menschen an einem malignen Melanom. Das maligne Melanom macht 4 % aller bösartigen Neubildungen aus und ist für etwa 1 % aller Krebstodesfälle verantwortlich. Zwei Drittel aller Malignen Melanome werden in einem frühen Tumorstadium entdeckt, daher sind die Überlebensraten der ersten 5 Jahre sehr hoch: 94% der Frauen und 91% der Männer überleben. Die Fälle von hellem Hautkrebs werden in Deutschland nicht flächendeckend erfasst. Angaben einiger Krebsregister lassen aber darauf schließen, dass es jedes Jahr zu etwa 300 Neuerkrankungen an hellem Hautkrebs pro 100.000 Einwohner kommt. Dies führt dazu, dass in Deutschland jedes Jahr bis zu 170.000 Menschen an invasiven Formen des hellen Hautkrebses erkranken. Davon entfallen rund 80 % auf das Basalzellkarzinom, welches damit der häufigste bösartige Tumor beim Menschen überhaupt ist, und etwa 20 % auf das Plattenepithelkarzinom.

Wird Hautkrebs früh erkannt, bestehen grundsätzlich für alle Arten sehr hohe Heilungschancen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Möchten Sie mehr wissen über Früherkennung, Symptome, Diagnose und Therapie von Krebs? Mit unserem Newsletter zu Neuerungen bei den wichtigsten Krebsarten bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Abonnieren Sie unser monatliches Update hier!

(red)

Quellen: 
[1] Leitlinienprogramm Onkologie: S3-Leitlinie Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Melanoms. Kurzversion 2.0 - Juli 2016
[2] R. M. Szeimies, A. Hauschild, C. Garbe, R. Kaufmann, M. Landtaler (Hrsg.): Tumoren der Haut: Grundlagen - Diagnostik - Therapie, Thieme Verlag 2010
[3] H.-J. Schmoll. K. Höffken, K. Possinger (Hrsg.): Kompendium Internistische Onkologie, Springer Verlag 2006
[4] Robert Koch-Institut (Hrsg.): Bericht zum Krebsgeschehen in Deutschland 2016

[5] Institut für Krebsepidemiologie e.V.: Krebs in Schleswig-Holstein - Band 10 - Inzidenz und Mortalität in den Jahren 2009 bis 2011, Dreijahresbericht
[6]  Leitlinienprogramm Onkologie: S3-Leitlinie Prävention von Hautkrebs, Version 1.1 – April 2014

Letzte inhaltliche Aktualisierung am: 08.12.2017

Weitere Basisinformationen zum Hautkrebs:

Nachrichten zum Thema Hautkrebs

Themen:

Zurück

Aktualisiert am: 23.02.2018 14:29


Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: Duplicate entry 'https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/basis-infor' for key 'url' (INSERT INTO tl_search (tstamp, url, title, protected, filesize, groups, pid, language, text, checksum) VALUES (1519502885, 'https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/basis-informationen-krebs/krebsarten/hautkrebs/malignes-melanom-schwarzer-hautkrebs/definition-und-haeufigke/articles/onko-internetportal-basis-informationen-krebs-krebsarten-hautkrebs-malignes-melanom-schwarzer-hautkrebs-definition-und-haeufigke.html', 'Hautkrebs: Definition und Häufigkeit', '', '80.57', 0, '254', 'de', 'Hautkrebs: Definition und Häufigkeit Das maligne Melanom der Haut ist die bösartigste Form von Hautkrebs. Jedes Jahr erkranken in Deutschland fast 18.000 Menschen an einem malignen Melanom. Unterschieden werden der … deutsch englisch Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags. Was ist Hautkrebs? Definition und Häufigkeit von Hautkrebs Quelle: © vimarovi - fotolia.com Unter dem Begriff Hautkrebs werden verschiedene Krebserkrankungen der Haut zusammengefasst, die in vielfältigen Erscheinungsformen auftreten. Unterschieden werden der sogenannte schwarze Hautkrebs (malignes Melanom) und der helle Hautkrebs. Zu letzterem zählen das Basalzellkarzinom und das Plattenepithelkarzinom, daneben gibt es noch einige weitere sehr seltene Hautkrebsformen (Angiosarkom, Dermatofibrosarkoma protuberans, malignes fibröses Histiozytom, Liposarkom, Karposisarkom etc.), auf die wir hier wegen der Seltenheit nicht eingehen möchten. Die Häufigkeit von Hautkrebs steigt seit einigen Jahrzehnten stetig an. Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge treten weltweit jedes Jahr zwei bis drei Millionen neue Fälle von hellem Hautkrebs sowie mehr als 250.000 neue Fälle von malignem Melanom auf. In Deutschland erkranken jährlich etwa 21.200 Menschen an einem malignen Melanom. Das maligne Melanom macht 4 % aller bösartigen Neubildungen aus und ist für etwa 1 % aller Krebstodesfälle verantwortlich. Zwei Drittel aller Malignen Melanome werden in einem frühen Tumorstadium entdeckt, daher sind die Überlebensraten der ersten 5 Jahre sehr hoch: 94% der Frauen und 91% der Männer überleben. Die Fälle von hellem Hautkrebs werden in Deutschland nicht flächendeckend erfasst. Angaben einiger Krebsregister lassen aber darauf schließen, dass es jedes Jahr zu etwa 300 Neuerkrankungen an hellem Hautkrebs pro 100.000 Einwohner kommt. Dies führt dazu, dass in Deutschland jedes Jahr bis zu 170.000 Menschen an invasiven Formen des hellen Hautkrebses erkranken. Davon entfallen rund 80 % auf das Basalzellkarzinom, welches damit der häufigste bösartige Tumor beim Menschen überhaupt ist, und etwa 20 % auf das Plattenepithelkarzinom. Wird Hautkrebs früh erkannt, bestehen grundsätzlich für alle Arten sehr hohe Heilungschancen. Bleiben Sie auf dem Laufenden! Möchten Sie mehr wissen über Früherkennung, Symptome, Diagnose und Therapie von Krebs? Mit unserem Newsletter zu Neuerungen bei den wichtigsten Krebsarten bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Abonnieren Sie unser monatliches Update hier! (red) Quellen: [1] Leitlinienprogramm Onkologie: S3-Leitlinie Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Melanoms. Kurzversion 2.0 - Juli 2016 [2] R. M. Szeimies, A. Hauschild, C. Garbe, R. Kaufmann, M. Landtaler (Hrsg.): Tumoren der Haut: Grundlagen - Diagnostik - Therapie, Thieme Verlag 2010 [3] H.-J. Schmoll. K. Höffken, K. Possinger (Hrsg.): Kompendium Internistische Onkologie, Springer Verlag 2006 [4] Robert Koch-Institut (Hrsg.): Bericht zum Krebsgeschehen in Deutschland 2016 [5] Institut für Krebsepidemiologie e.V.: Krebs in Schleswig-Holstein - Band 10 - Inzidenz und Mortalität in den Jahren 2009 bis 2011, Dreijahresbericht [6] Leitlinienprogramm Onkologie: S3-Leitlinie Prävention von Hautkrebs, Version 1.1 – April 2014 Fachliche Beratung Dr. Peter Mohr Chefarzt Klinik für Dermatologie Leitung Hautkrebszentrum Buxtehude Elbe Klinikum Buxtehude Letzte inhaltliche Aktualisierung am: 08.12.2017 Weitere Basisinformationen zum Hautkrebs: Quelle: © lavizzara - fotolia.com Malignes Melanom („Schwarzer Hautkrebs“) Das maligne Melanom der Haut, auch schwarzer Hautkrebs genannt, ist die bösartigste Form von Hautkrebs, Ursache ist meist zu hohe UV-Strahlung. Jedes Jahr erkranken in Deutschland mehr als 18.000 Menschen an einem malignen Melanom. Hier finden Sie Informationen zur Ursache, Diagnose, Therapie und Nachsorge des malignen Melanoms. Weiterlesen Malignes Melanom („Schwarzer Hautkrebs“) Themen: Melanom Hautkrebs Risikofaktor Quelle: © Alexander Raths - fotolia.com Hautkrebs: Basis-Infos für Patienten Die Häufigkeit von Hautkrebs steigt seit einigen Jahrzehnten stetig an. Das invasive maligne Melanom macht in Deutschland derzeit mit etwa 18.000 Neuerkrankungen pro Jahr 4% Prozent aller bösartigen Neubildungen aus und ist für etwa ein Prozent aller Krebstodesfälle verantwortlich. Wird Hautkrebs jedoch früh erkannt, bestehen grundsätzlich für alle Arten hohe Heilungschancen. Weiterlesen Hautkrebs: Basis-Infos für Patienten Themen: Hautkrebs Quelle: © Krebshilfe.de Broschüren Hautkrebs Hier finden Sie Broschüren, Leitlinien und Ratgeber zum schwarzen Hautkrebs (Melanom) sowie zum hellen Hautkrebs. Verständliche Erklärunge bieten Rat für Betroffene und Interessierte Weiterlesen Broschüren Hautkrebs Themen: Hautkrebs Nachrichten zum Thema Hautkrebs Malignes Melanom im Frühstadium: Wann ist ein Rückfall wahrscheinlicher? Die Tumordicke ist offenbar ein entscheidender Risikofaktor dafür, ob es bei schwarzem Hautkrebs im Frühstadium nach der Operation zu einem Rückfall kommen wird oder nicht. Weiterlesen Malignes Melanom im Frühstadium: Wann ist ein Rückfall wahrscheinlicher? Themen: Melanom Hautkrebs Nachsorge Melanom im Kindesalter: Mit Auflichtmikroskopie gut zu diagnostizieren Mithilfe der Dermatoskopie kann schwarzer Hautkrebs bei Kindern oft gut erkannt werden. Weiterlesen Melanom im Kindesalter: Mit Auflichtmikroskopie gut zu diagnostizieren Themen: Melanom Hautkrebs Metastasiertes Melanom: Anhaltendes Ansprechen nach PD-1-Blockade Bei den meisten Patienten, die die Therapie nach komplettem Ansprechen auf die PD-1-Blockade mit Pembrolizumab beenden, hält die Response mindestens zwei Jahre lang an. (Nachricht für Fachpublikum) Weiterlesen Metastasiertes Melanom: Anhaltendes Ansprechen nach PD-1-Blockade Themen: Hautkrebs Themen: Hautkrebs Aktualisiert am: 23.02.2018 14:29 Drucken Twitter Facebook Beratung Nierenkrebs Quelle: © hywards -fotolia.com Nierenzellkarzinom: Zwei neue Webseiten für Ärzte und Patienten Das Nierenzellkarzinom ist die dritthäufigste urologische Krebserkrankung und die zehnthäufigste Krebserkrankung allgemein in Deutschland. Sie stellt Ärzte vor Herausforderungen, denn frühe Krankheitsstadien sind oft asymptomatisch, und bei der medikamentösen Therapie können sich Resistenzen gegen eingesetzte anti-angiogene Substanzen bilden. Zwei neue Webseiten zum Thema Nierenzellkarzinom sollen über die Erkrankung informieren und Ärzte sowie Patienten unterstützen. Mit freundlicher Unterstützung der Ipsen Pharma GmbH (CBZ-AT-000329, 01/2018). >> Weiterlesen Alle News anzeigen Lungenkrebs © Goa Novi fotolia.com Aktuelle Therapie des NSCLC: Zwischen Aufbruch und bewährten Standards Im Rahmen eines interdisziplinären Expertenworkshops in Halle diskutierten die Teilnehmer neue Entwicklungen und offene Fragen. Dabei wurde deutlich, dass auch die Supportivtherapie ein wesentlicher Faktor für den Therapieerfolg ist. Prof. Wolfgang Schütte und Dr. Timo Behlendorf, Halle, berichten über die wichtigsten Themen. Mit freundlicher Unterstützung der Chugai Pharma Europe Ltd. >> Weiterlesen Alle Termine anzeigen Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheits- informationen. Kontrollieren Sie dies hier. Kontakt | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Sitemap hautkrebs, Risikofaktoren, Früherkennung, Häufigkeit, Prävention, Ursachen, schwarzer Hautkrebs, malignes Melanom, heller Hautkrebs, Basalzellkarzinom, Plattenepithelkarzinom Onko Internetportal, Arzt untersucht Leberflecken am Bauch, Quelle: © vimarovi - fotolia.com, Experte Dr. Mohr, Den Artikel lesen: Malignes Melanom („Schwarzer Hautkrebs“), Sonnencreme-Blume auf Schulter, Quelle: © lavizzara - fotolia.com, Den Artikel lesen: Hautkrebs: Basis-Infos für Patienten, Arzt untersucht Haut eines Patienten, Den Artikel lesen: Broschüren Hautkrebs, Quelle: © dkg-web.gmbh, Den Artikel lesen: Malignes Melanom im Frühstadium: Wann ist ein Rückfall wahrscheinlicher?, Den Artikel lesen: Melanom im Kindesalter: Mit Auflichtmikroskopie gut zu diagnostizieren, Den Artikel lesen: Metastasiertes Melanom: Anhaltendes Ansprechen nach PD-1-Blockade, Beratung durch Landeskrebsgesellschaften, Niere, Alle News anzeigen, , Alle Termine anzeigen, afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Deutsche Krebsgesellschaft e.V. und sein/ihr Internet-Angebot: www.krebsgesellschaft.de, Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen, Kontakt zum Onko-Internetportal, Impressum des Onko-Internetportals, Datenschutz, Haftungsausschluss des Onko-Internetportals, Sitemap', 'de2ec61e55810bea99c9c3200f45c10d')) thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/core/library/Contao/Search.php(218): Contao\Database\Statement->execute()
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(330): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(124): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#7 {main}