Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Gebärmutterkörperkrebs, Endometriumkarzinom - Ursache und Risikofaktoren

Als Hauptrisikofaktoren für die Entstehung von Gebärmutterkörperkrebs müssen neben dem Alter Übergewicht, insbesondere nach den Wechseljahren, und die Einnahme ausschließlich östrogenhaltiger Hormonpräparate während und nach den Wechseljahren angesehen werden. Dagegen schützt die Einnahme „der Pille“ in der geschlechtsreifen Zeit, insbesondere bei Verwendung eines kombinierten Präparates mit Östrogen und Gestagen, vor der Entwicklung eines Karzinoms der Gebärmutterschleimhaut. Auch körperliche Bewegung und Schwangerschaften wirken sich schützend aus.

Weitere Risikofaktoren sind Kinderlosigkeit, eine frühe erste Periode (Menarche), eine spät eintretende Menopause (letzte Periode) oder lange Zyklen ohne Eisprünge. Darüber hinaus spielen Bluthochdruck, Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus), eine vorangegangene Strahlenbehandlung sowie erbliche Faktoren eine Rolle. Die erbliche Erkrankung Lynch-Syndrom (HNPPC), bei der Darmkrebs bereits in einem frühen Lebensalter auftritt, geht mit einem erhöhten Risiko für Gebärmutterkörperkrebs, Eierstockkrebs und andere Krebsarten einher.

Östrogene bei der Entstehung von Gebärmutterkörperkrebs

Östrogene werden hauptsächlich in den Eierstöcken und im Fettgewebe produziert und bewirken an der Gebärmutterschleimhaut ein Wachstum der Drüsenzellen. Während des weiblichen Monatszyklus wird die Östrogenwirkung nach dem Eisprung durch Gestagene, den zweiten Typ weiblicher Geschlechtshormone, verringert. Falls keine Schwangerschaft eintritt und die Hormonspiegel wieder abfallen, führt dies letztlich zur Abstoßung der Schleimhaut (Menstruation) und verhindert eine Entartung.

Eine wichtige Ursache der Krebsentstehung sehen Wissenschaftler im hormonellen Umstellungsprozess während der Wechseljahre. In dieser Lebensphase stellt der Körper die Produktion der Gestagene ein, bildet aber zunächst weiterhin Östrogene. Ein entscheidender Östrogenanteil wird im Fettgewebe – abhängig vom Grad einer Übergewichtigkeit – gebildet. Wenn Östrogene lange auf die Gebärmutterschleimhautzellen einwirken, kann dieser andauernde Teilungsreiz die Entwicklung eines bösartigen Tumors begünstigen. Dies ist auch dann der Fall, wenn zum Hormonersatz während der Wechseljahre ausschließlich Östrogene eingenommen werden. Wird das Östrogen kontinuierlich mit einem Gestagen kombiniert, wie es  in den Leitlinien empfohlen wird, besteht keine erhöhte Gefahr für Gebärmutterkörperkrebs.

 

(yia/red)


Quellen:

[1] Kommission Uterus d. AGO e.V. (Hrsg.): Interdisziplinäre S2k-Leitlinie für die Diagnostik und Therapie des Endometriumkarzinom, in: Leitlinien zum Zervixkarzinom, zum Endometriumkarzinom und zu den Trophoblasttumoren, W. Zuckschwerdt Verlag 2008, S. 73-126
H.-J. Schmoll. K. Höffken, K. Possinger (Hrsg.): Kompendium Internistische Onkologie, Springer Verlag 2006

[2] Deutsche Krebsgesellschaft, dkg-web.gmbh (Herausgeber), Patientenratgeber gynäkologische Onkologie, 2. Auflage, 2016

[3] E.Steiner, Diagnostik und Stadieneinteilung des Endometriumkarzinoms, Onkologe 2017, 23:23-28, DOI 10.1007/s00761-016-0128z, Springer-Verlag Berlin-Heidelberg

 

Fachliche Beratung: 
Prof. Emons, Universitätsfrauenklinik Göttingen
Prof. Mallmann, Universitätsfrauenklinik Köln
Dr. Thiel, MBA, Universitätsfrauenklinik Erlangen

Letzte inhaltliche Aktualisierung am: 31.01.2017

Weitere Basisinformationen zum Gebärmutterkörperkrebs:

Nachrichten zum Thema Gebärmutterkörperkrebs

Zurück

Aktualisiert am: 27.06.2017 12:15


Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: Duplicate entry 'https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/basis-infor' for key 'url' (INSERT INTO tl_search (tstamp, url, title, protected, filesize, groups, pid, language, text, checksum) VALUES (1498558765, 'https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/basis-informationen-krebs/krebsarten/andere-krebsarten/gebaermutterkoerperkrebs/ursachen-und-risikofaktoren/articles/onko-internetportal-basis-informationen-krebs-krebsarten-andere-krebsarten-gebaermutterkoerperkrebs-ursachen-und-risikofaktoren.html', 'Risiko und Ursache von Gebärmutterkörperkrebs', '', '75.21', 0, '772', 'de', 'Risiko und Ursache von Gebärmutterkörperkrebs Die direkten Ursachen von Gebärmutterkörperkrebs sind noch nicht bekannt. Man kennt jedoch eine Reihe von Faktoren, die seine Entstehung begünstigen. Hier finden Sie wichtige … deutsch englisch Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags. Gebärmutterkörperkrebs, Endometriumkarzinom - Ursache und Risikofaktoren Als Hauptrisikofaktoren für die Entstehung von Gebärmutterkörperkrebs müssen neben dem Alter Übergewicht, insbesondere nach den Wechseljahren, und die Einnahme ausschließlich östrogenhaltiger Hormonpräparate während und nach den Wechseljahren angesehen werden. Dagegen schützt die Einnahme „der Pille“ in der geschlechtsreifen Zeit, insbesondere bei Verwendung eines kombinierten Präparates mit Östrogen und Gestagen, vor der Entwicklung eines Karzinoms der Gebärmutterschleimhaut. Auch körperliche Bewegung und Schwangerschaften wirken sich schützend aus. Weitere Risikofaktoren sind Kinderlosigkeit, eine frühe erste Periode (Menarche), eine spät eintretende Menopause (letzte Periode) oder lange Zyklen ohne Eisprünge. Darüber hinaus spielen Bluthochdruck, Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus), eine vorangegangene Strahlenbehandlung sowie erbliche Faktoren eine Rolle. Die erbliche Erkrankung Lynch-Syndrom (HNPPC), bei der Darmkrebs bereits in einem frühen Lebensalter auftritt, geht mit einem erhöhten Risiko für Gebärmutterkörperkrebs, Eierstockkrebs und andere Krebsarten einher. Östrogene bei der Entstehung von Gebärmutterkörperkrebs Östrogene werden hauptsächlich in den Eierstöcken und im Fettgewebe produziert und bewirken an der Gebärmutterschleimhaut ein Wachstum der Drüsenzellen. Während des weiblichen Monatszyklus wird die Östrogenwirkung nach dem Eisprung durch Gestagene, den zweiten Typ weiblicher Geschlechtshormone, verringert. Falls keine Schwangerschaft eintritt und die Hormonspiegel wieder abfallen, führt dies letztlich zur Abstoßung der Schleimhaut (Menstruation) und verhindert eine Entartung. Eine wichtige Ursache der Krebsentstehung sehen Wissenschaftler im hormonellen Umstellungsprozess während der Wechseljahre. In dieser Lebensphase stellt der Körper die Produktion der Gestagene ein, bildet aber zunächst weiterhin Östrogene. Ein entscheidender Östrogenanteil wird im Fettgewebe – abhängig vom Grad einer Übergewichtigkeit – gebildet. Wenn Östrogene lange auf die Gebärmutterschleimhautzellen einwirken, kann dieser andauernde Teilungsreiz die Entwicklung eines bösartigen Tumors begünstigen. Dies ist auch dann der Fall, wenn zum Hormonersatz während der Wechseljahre ausschließlich Östrogene eingenommen werden. Wird das Östrogen kontinuierlich mit einem Gestagen kombiniert, wie es in den Leitlinien empfohlen wird, besteht keine erhöhte Gefahr für Gebärmutterkörperkrebs. (yia/red) Quellen: [1] Kommission Uterus d. AGO e.V. (Hrsg.): Interdisziplinäre S2k-Leitlinie für die Diagnostik und Therapie des Endometriumkarzinom, in: Leitlinien zum Zervixkarzinom, zum Endometriumkarzinom und zu den Trophoblasttumoren, W. Zuckschwerdt Verlag 2008, S. 73-126 H.-J. Schmoll. K. Höffken, K. Possinger (Hrsg.): Kompendium Internistische Onkologie, Springer Verlag 2006 [2] Deutsche Krebsgesellschaft, dkg-web.gmbh (Herausgeber), Patientenratgeber gynäkologische Onkologie, 2. Auflage, 2016 [3] E.Steiner, Diagnostik und Stadieneinteilung des Endometriumkarzinoms, Onkologe 2017, 23:23-28, DOI 10.1007/s00761-016-0128z, Springer-Verlag Berlin-Heidelberg Fachliche Beratung: Prof. Emons, Universitätsfrauenklinik Göttingen Prof. Mallmann, Universitätsfrauenklinik Köln Dr. Thiel, MBA, Universitätsfrauenklinik Erlangen Letzte inhaltliche Aktualisierung am: 31.01.2017 Weitere Basisinformationen zum Gebärmutterkörperkrebs: Quelle: © Minerva Studio - fotolia.com Symptome bei Gebärmutterkörperkrebs Gebärmutterkörperkrebs - Erfahren Sie hier, auf welche Symptome Sie achten sollten. Weiterlesen Symptome bei Gebärmutterkörperkrebs Themen: Gebärmutterkörperkrebs Gynäkologische Tumoren Symptome Quelle: © Chlorophylle - fotolia.com Gebärmutterkörperkrebs: Früherkennung und Vorsorge Gebärmutterkörperkrebs bereitet im Frühstadium keine Beschwerden. Während seiner Entwicklungszeit sendet der Körper jedoch typische Alarmsignale. Hier finden Sie wichtige Informationen. Weiterlesen Gebärmutterkörperkrebs: Früherkennung und Vorsorge Themen: Gebärmutterkörperkrebs Gynäkologische Tumoren Krebsfrüherkennung Risikofaktor Nachrichten zum Thema Gebärmutterkörperkrebs Gebärmutterkörperkrebs: Minimal-invasive Operation bringt gute Ergebnisse Ein Vergleich von herkömmlicher Operation und sogenannter Laparoskopie erbrachte keine Unterschiede in den Überlebenszeiten bei Patientinnen mit Gebärmutterkörperkrebs im Frühstadium. Weiterlesen Gebärmutterkörperkrebs: Minimal-invasive Operation bringt gute Ergebnisse Themen: Endometriumkarzinom Gebärmutterkörperkrebs Operation Gewichtsreduktion senkt Risiko für Gebärmutterkörperkrebs Bei starkem Übergewicht nach den Wechseljahren kann eine gezielte Gewichtsabnahme helfen, das persönliche Risiko für die Krankheit zu senken. Weiterlesen Gewichtsreduktion senkt Risiko für Gebärmutterkörperkrebs Themen: Gebärmutterkörperkrebs Prävention Risikofaktor Viel Bewegung senkt Risiko für Gebärmutterkörperkrebs Was bei vielen Krebsarten schon länger bekannt ist, gilt offenbar auch für Gebärmutterkörperkrebs: Sportliche Betätigung senkt das Erkrankungsrisiko. Weiterlesen Viel Bewegung senkt Risiko für Gebärmutterkörperkrebs Themen: Gebärmutterkörperkrebs Prävention Risikofaktor Sport Themen: Gebärmutterkörperkrebs Gynäkologische Tumoren Erblicher Krebs Lebensstil Risikofaktor Aktualisiert am: 27.06.2017 12:15 Twitter Facebook Beratung Nierenzellkarzinom Viel Bewegung in der Zweitlinie Prof. Doehn erörtert die aktuellen Empfehlungen zur Zweitlinientherapie des RCCs (Beitrag mit CME-Test). Mit Blick auf die Studiendaten vom ASCO-GU-Kongress 2017 ordnet er die zehn zur Verfügung stehenden Substanzen ein. Mit freundlicher Unterstützung der I-MED-Institute GmbH. >> Weiterlesen Alle News anzeigen Prostatakarzinom mCRPC: Kriterien für die Wahl der Erstlinientherapie Nach der Zulassung von modernen Wirkstoffen für die Therapie des metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinoms (mCRPC) vor einigen Jahren werden jetzt zunehmend Kriterien untersucht, die eine Rolle für ihren Einsatz spielen könnten. Eine Initiative der Janssen-Cilag GmbH >> Weiterlesen Alle Termine anzeigen Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheits- informationen. Kontrollieren Sie dies hier. Kontakt | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Sitemap gebärmutterkörperkrebs, gebärmutterkrebs, korpuskarzinom, endometriumkarzinom, ursachen, risiko, alter, östrogen, hormon Onko Internetportal, Den Artikel lesen: Symptome bei Gebärmutterkörperkrebs, , Den Artikel lesen: Gebärmutterkörperkrebs: Früherkennung und Vorsorge, Den Artikel lesen: Gebärmutterkörperkrebs: Minimal-invasive Operation bringt gute Ergebnisse, Den Artikel lesen: Gewichtsreduktion senkt Risiko für Gebärmutterkörperkrebs, Den Artikel lesen: Viel Bewegung senkt Risiko für Gebärmutterkörperkrebs, Beratung, Alle News anzeigen, Alle Termine anzeigen, afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2017/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Deutsche Krebsgesellschaft e.V. und sein/ihr Internet-Angebot: www.krebsgesellschaft.de, Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen, Kontakt zum Onko-Internetportal, Impressum des Onko-Internetportals, Datenschutz, Haftungsausschluss des Onko-Internetportals, Sitemap', 'a91ae1c67af505fc633773ed7fee7768')) thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/core/library/Contao/Search.php(218): Contao\Database\Statement->execute()
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(330): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(124): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#7 {main}