Neuerungen der WHO-Klassifikation der Hirntumore

Literaturtipp - mit Download-Möglichkeit des kompletten Beitrags

Seit 1956 ist die WHO bestrebt, histologische Definitionen und eine einheitliche Nomenklatur für Tumoren der verschiedenen Organsysteme zu erstellen. Mitte 2016 ist die 5. Fortschreibung der WHO-Klassifikation der Tumoren des ZNS erschienen. Dem aktuellen Verständnis und den molekulargenetischen Erkenntnissen folgend, nimmt mit ihr die molekularpathologische Charakterisierung von Hirntumoren deutlich an Stellenwert zu und gewinnt teilweise Definitionsrang.

Themen:

Zurück

Aktualisiert am: 20.10.2017 17:07