Literaturtipp: BRCA1 und BRCA2 − genetische und nichtgenetische Einflussfaktoren

Das Risiko, als BRCA1/2-Anlageträgerin an Brust- und Eierstockkrebs zu erkranken unterliegt einer hohen Varianz. Viele Studien geben bereits Hinweise darauf, dass neben den genetischen auch nichtgenetische Faktoren das Risiko modulieren. Zu den nichtgenetischen Einflussfaktoren zählen Körperliche Aktivität, Body Mass Index und Ernährung. 

Zurück

Aktualisiert am: 26.06.2017 17:24