Zielgerichtete Therapie bei Ameloblastom zur Erleichterung der Operation

Nachricht vom 05.12.2023

Angaben zum Autor und Erstelldatum finden Sie am Ende des Beitrages.

Die Tumoren im Unterkiefer können durch die neoadjuvante Therapie deutlich verkleinert werden.

Patienten mit einem Ameloblastom, einem gutartigen, aber oftmals rasch und ausgreifend wachsenden Tumor des Kieferknochens, können unter Umständen davon profitieren, wenn sie vor der Operation noch eine unterstützende neoadjuvante zielgerichtete Therapie mit einem BRAF-Hemmer mit oder ohne MEK-Hemmer erhalten. Darüber berichteten Wissenschaftler in der Fachzeitschrift Journal of the National Cancer Institute.

Ameloblastome sind seltene Tumoren, weshalb Studien mit größeren Patientenzahlen praktisch nicht durchführbar sind. In der aktuellen Untersuchung wurden die Daten von elf Patienten ausgewertet, die an einem Ameloblastom erkrankt waren. Bei ihrem Tumor lag eine BRAF V600E-Mutation vor, die bei Ameloblastomen häufig vorkommt. Die Patienten erhielten deshalb vor der Operation noch eine Therapie mit einem BRAF-Hemmer oder einem BRAF- und MEK-Hemmer. Beide Therapiestrategien sind bei anderen Tumorarten mit BRAF V600E-Mutation bewährte Optionen.

Alle Patienten sprachen auf die neoadjuvante Therapie an. Bei zehn Patienten ging das Ameloblastom so stark zurück, dass der Unterkiefer bei der Operation erhalten werden konnte. Bei dem letzten Patienten verschwand der Tumor infolge der neoadjuvanten Therapie vollständig, sodass auf die Operation sogar verzichtet wurde. Nach gut einem Jahr gab es unter den zehn operierten Patienten einen Rückfall. 

Die neoadjuvante Therapie mit BRAF-/MEK-Hemmern könne, so das Fazit der Studienautoren, bei Patienten mit Ameloblastom eine Verkleinerung des Tumors erreichen, sodass die anschließende Operation erleichtert werde. Dies ermögliche es, bei dem chirurgischen Eingriff den Unterkiefer zu erhalten, was für die oft noch jugendlichen Patienten einen beträchtlichen Gewinn an Lebensqualität bedeute.

  

Quelle:

Grynberg S et al. Neoadjuvant BRAF-targeted therapy for ameloblastoma of the mandible: an organ preservation. Journal of the National Cancer Institute, Onlinevorabveröffentlichung am 15. November 2023, djad232, https://doi.org/10.1093/jnci/djad232

 

(kvk)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 12.06.2024 08:10