Zahl an fortgeschrittenen Darmkrebserkrankungen durch Screening verringert

Nachricht vom 05.12.2022

Angaben zum Autor und Erstelldatum finden Sie am Ende des Beitrages.

In den Niederlanden ging die Häufigkeit fortgeschrittener Darmkrebsfälle nach Einführung des Früherkennungsscreenings mittels Stuhltest signifikant zurück.

Die Einführung des Darmkrebsscreenings mittels immunchemischer Tests auf verborgenes Blut im Stuhl hat in den Niederlanden offenbar zu einem Rückgang fortgeschrittener Darmkrebserkrankungen geführt. Das geht aus einem Bericht in der Fachzeitschrift European Journal of Cancer hervor.

Eingeführt wurde das Darmkrebsscreenings mittels immunchemischer Tests auf verborgenes Blut im Stuhl in den Niederlanden im Jahr 2014, anschließend wurde es Jahr für Jahr um verschiedene Jahrgänge erweitert. Seit 2019 erhalten alle Anspruchsberechtigten im Alter von 55 bis 75 Jahren alle zwei Jahre eine Einladung, daran teilzunehmen. 

Die Forscher ermittelten, dass in der Alterskohorte, die im Jahr 2014 die erste Einladung zum Screening erhalten hatte, die Zahl fortgeschrittener Darmkrebserkrankungen in den Jahren davor zugenommen hatte. Im Jahr 2014, dem Beginn des Screenings, war diese Zunahme so stark wie nie zuvor. Anschließend jedoch ging die jährliche Zahl fortgeschrittener Darmkrebsfälle in dieser Alterskohorte zurück, es traten weniger Fälle auf, als normalerweise zu erwarten gewesen wären. Eine ähnliche Entwicklung zeigte sich für die Alterskohorten, die in den Jahren nach 2014 die erste Einladung zum Darmkrebsscreening erhielten. Im Jahr 2019 traten in allen anspruchsberechtigten Alterskohorten weniger fortgeschrittene Darmkrebsfälle auf, als nach früheren Zahlen zu erwarten gewesen wären.

Dies zeige, dass durch das in den Niederlanden eingeführte Darmkrebsscreening die Früherkennung von Darmkrebs verbessert bzw. Entwicklung von Darmkrebs aufgehalten werden könne, so die Interpretation der Studienautoren.

 

Quelle:

Breekveldt ECH et al. Advanced-stage CRC incidence patterns following the phased implementation of the CRC screening programme in the Netherlands. European Journal of Cancer 2023, 178:60-67

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 30.01.2023 19:13