Welche Ersttherapie bei fortgeschrittenem Leberkrebs?

Nachricht vom 30.07.2022

Angaben zum Autor und Erstelldatum finden Sie am Ende des Beitrages.

Eine Kombination aus Immuntherapie und Tyrosinkinasehemmung kann das weitere Voranschreiten der Krankheit verzögern.

Patienten mit fortgeschrittenem Leberkrebs können womöglich davon profitieren, wenn sie in der Ersttherapie mit einem PD-L1-Blocker und einem Tyrosinkinasehemmer behandelt werden. Das zeigen die Ergebnisse einer Phase III-Studie, die in der Fachzeitschrift Lancet Oncology veröffentlicht wurden.

An der Studie nahmen Patienten ab 18 Jahren mit fortgeschrittenem Leberkrebs teil, die zuvor noch keine Therapie erhalten hatten. Sie wurden mit einem PD-L1-Blocker und einem Tyrosinkinasehemmer behandelt oder erhielten eine Behandlung nur mit dem Tyrosinkinasehemmer allein oder die sonst übliche Behandlung mit einem Multikinasehemmer. Durch die neue Kombinationstherapie verbesserte sich im Vergleich zum herkömmlichen Multikinasehemmer das Überleben, ohne dass die Krankheit weiter voranschritt, signifikant. Im Gesamtüberleben zeigten sich in der Zwischenanalyse jedoch keine Unterschiede zwischen den beiden Behandlungsgruppen.

Die Verbesserungen im Überleben, ohne dass die Krankheit weiter voranschritt, und in der Krankheitskontrolle zeigten nach Ansicht der Studienautoren, dass manche Patienten mit fortgeschrittenem Leberkrebs von der Kombination aus Immuncheckpoint-PD-L1-Blocker und Tyrosinkinasehemmer in der Ersttherapie profitieren könnten. Allerdings müsste in weiteren Untersuchungen geklärt werden, wie groß der Überlebensvorteil auch im Vergleich zur Therapie mit einem PD-L1-Blocker und Angiogenesehemmer tatsächlich sein kann.

 

Quelle:

Kelley RK et al. Cabozantinib plus atezolizumab versus sorafenib for advanced hepatocellular carcinoma (COSMIC-312): a multicentre, open-label, randomised, phase 3 trial. Lancet Oncology, Onlinevorabveröffentlichung am 4. Juli 2022, https://doi.org/10.1016/S1470-2045(22)00326-6

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 17.08.2022 12:13