Unterstützende Immuntherapie bei Merkelzellkarzinom?

Nachricht vom 31.07.2023

Angaben zum Autor und Erstelldatum finden Sie am Ende des Beitrages.

Erste Studienergebnisse deuten einen Vorteil durch eine adjuvante Immuncheckpointblockade nach vollständiger Operation an.

Kann beim Merkelzellkarzinom, einer aggressiven Form von Hautkrebs, nach der Operation eine unterstützende adjuvante Immuncheckpointblockade die Überlebensaussichten verbessern? Diese Frage stand im Zentrum einer Studie aus Deutschland und den Niederlanden, deren Ergebnisse kürzlich in der Fachzeitschrift Lancet veröffentlicht wurden.

An der Studie nahmen 179 Patienten teil, bei denen ein Merkelzellkarzinom diagnostiziert worden war, das operativ noch vollständig entfernt werden konnte. Zwei Drittel der Patienten waren 65 Jahre oder älter. Sie erhielten nach der Operation entweder ein Jahr lang adjuvant noch eine Immuntherapie mit einem PD1-Blocker oder wurden wie sonst üblich beobachtet. Zusätzlich erlaubt war eine adjuvante Strahlentherapie, die in der Beobachtungsgruppe häufiger durchgeführt wurde als in der Immuntherapiegruppe.

In der Gruppe mit adjuvanter Immuntherapie war das krankheitsfreie Überleben nach einem und zwei Jahren geringer als in der Beobachtungsgruppe. Die adjuvante Therapie mit dem Immun-PD1-Checkpointblocker führte demnach zu einer absoluten Risikoreduktion von neun Prozent nach einem und zehn Prozent nach zwei Jahren. Allerdings konnten in dieser Analyse noch keine Erkenntnisse zum Gesamtüberleben gewonnen werden, weil die Beobachtungszeit dafür noch nicht ausgereicht hatte.

Dennoch deuteten die Ergebnisse nach Ansicht der Studienautoren an, dass sich eine adjuvante Immuntherapie nach vollständiger Operation bei Merkelzellkarzinom womöglich lohnen könne.

 

Quelle:

Becker JC et al. Adjuvant immunotherapy with nivolumab versus observation in completely resected Merkel cell carcinoma (ADMEC-O): disease-free survival results from a randomised, open-label, phase 2 trial. Lancet, Onlinevorabveröffentlichung am 11. Juli 2023, DOI:https://doi.org/10.1016/S0140-6736(23)00769-9

 

(kvk)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 12.04.2024 16:00