Ultraschall in der Therapie bei Bauchspeicheldrüsenkrebs

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Bei fortgeschrittenem inoperablem Bauchspeicheldrüsenkrebs kann hochintensiver fokussierter Ultraschall effizient und sicher Schmerzen lindern.

Wenn Bauchspeicheldrüsenkrebs weit vorangeschritten ist, machen den Betroffenen oftmals starke Schmerzen zu schaffen, die mit den gängigen Schmerzmitteln nicht ausreichend gelindert werden können. Hochintensiver fokussierter Ultraschall (HIFU) kann in solchen Fällen Abhilfe bringen, wie in einer zusammenfassenden Analyse vorliegender Studien in der Fachzeitschrift Journal of Therapeutic Ultrasound bestätigt wurde. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat deshalb in diesem Jahr entschieden, dass HIFU bei Patienten mit inoperablem fortgeschrittenem Bauchspeicheldrüsenkrebs angewandt werden darf. Die Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) begrüßt die Entscheidung ausdrücklich in einer Stellungnahme.

Beim hochintensiven fokussierten Ultraschall werden hochenergetische Schallwellen wie bei einem Hohlspiegel in einem Brennpunkt, in diesem Falle dem Tumorgewebe, gebündelt. Dadurch entsteht Wärme, die das Gewebe im Mittelpunkt des HIFU auf bis zu 80 Grad erhitzt. Bei diesen Temperaturen gerinnt Eiweiß, die Krebszellen sterben ab.

Wie sich in der Metaanalyse über 23 Studien mit 865 Patienten, davon 729 mit Bauchspeicheldrüsenkrebs, zeigte, konnten bei der Mehrzahl der mit HIFU Behandelten die Schmerzen teilweise oder sogar vollständig gelindert werden. Bei etwa zwei Drittel der Patienten verkleinerte sich zudem der Tumor signifikant. Experten vermuten deshalb, dass durch die Behandlungsmethode auch das Überleben günstig beeinflusst wird. Dies müsste allerdings erst noch in klinischen Studien überprüft werden. HIFU erwies sich in der Anwendung als gut verträglich.

 

Quellen:

Dababou S et al. A meta-analysis of palliative treatment of pancreatic cancer with high intensity focused ultrasound. Journal of Therapeutic Ultrasound 2017, 5:9

Pressemitteilung der DEGUM vom 8. März 2018

https://www.bibliomedmanager.de/nachrichten/politik/detailansicht/34463-g-ba-krankenkassen-contra-patienten/

 

(kvk)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Basis-Infos für Patienten zum Thema Bauchspeicheldrüsenkrebs

Weitere Nachrichten zum Thema Bauchspeicheldrüsenkrebs

Zurück

Aktualisiert am: 16.08.2018 10:18