Stuhltest bei Darmbeschwerden

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Bei unspezifischen Darmbeschwerden kann es sich lohnen, einen Test auf verborgenes Blut im Stuhl durchzuführen, weil sich mitunter Darmkrebs dahinter verbirgt.

Wissenschaftlern zufolge sucht etwa die Hälfte der Patienten, bei denen später Darmkrebs diagnostiziert wird, wegen unspezifischer Beschwerden einen Arzt auf. Es könne deshalb, so der Bericht in der Fachzeitschrift British Journal of Cancer, lohnen, auch bei zunächst nicht alarmierenden Darmsymptomen einen immunologischen Test auf verborgenes Blut im Stuhl durchzuführen, um gegebenenfalls einen ersten Warnhinweis auf Darmkrebs zu bekommen.

Die Forscher werteten 3.462 immunologische Stuhltests von Patienten ab 30 Jahren aus, die sich wegen unspezifischer, nicht-alarmierender Symptome beim Allgemeinarzt vorgestellt hatten. Beschwerden waren zum Beispiel veränderte Stuhlgewohnheiten, Bauchschmerzen oder unerklärliche Abgeschlagenheit. Knapp 16 Prozent der Stuhltests fielen positiv aus, es fand sich also verborgenes Blut im Stuhl. Innerhalb von drei Monaten nach dem positiven Stuhltest erhielten neun Prozent der Patienten mit positivem Stuhltest die Diagnose Darmkrebs, bei weiteren 13 Prozent wurde eine andere ernsthafte Darmerkrankung festgestellt. Von den Patienten mit einer Darmkrebsdiagnose hatten zwei Drittel einen Tumor im Frühstadium I oder II, bei einem Fünftel hatte sich der Tumor bereits mit Metastasen in andere Organe ausgebreitet (Stadium IV).

Wenn sich Patienten beim Hausarzt wegen allgemeiner, zunächst nicht-alarmierender (Darm)Beschwerden vorstellen, kann es mitunter sinnvoll sein, an einen immunologischen Test auf verborgenes Blut im Stuhl zu denken, so die Schlussfolgerung der Studienautoren. 

 

Quelle:

Juul JS et al. The value of using the faecal immunochemical test in general practice on patients presenting with non-alarm symptoms of colorectal cancer. British Journal of Cancer 2018, 119:471-9

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Zurück

Aktualisiert am: 10.12.2019 10:11