Stereotaktische Strahlentherapie bei nicht-kleinzelligem Lungenkrebs im Frühstadium

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Wenn eine Operation nicht möglich ist, kann sie offenbar eine gute Alternative sein.

Wenn bei nicht-kleinzelligem Lungenkrebs im frühen Stadium I zum Beispiel wegen einer Vorerkrankung eine Operation nicht infrage kommt, kann die stereotaktische ablative Strahlentherapie eine alternative Behandlungsmethode sein. Wissenschaftler wiesen jetzt in einer Studie nach, dass diese Art der Bestrahlung der herkömmlichen Strahlentherapie in nichts nachsteht – im Gegenteil sogar Vorteile bringen kann. Darüber berichteten sie in der Fachzeitschrift Lancet Oncology.

An der Phase III-Studie, die in elf Krankenhäusern Australiens und drei Kliniken Neuseelands durchgeführt wurde, nahmen 101 Patienten ab 18 Jahren mit nicht operablem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs im Stadium I teil. Sie erhielten entweder eine Standardbestrahlung oder eine stereotaktische ablative Strahlentherapie. Letztere ist ein Verfahren, bei dem die Strahlen punktgenau in ein definiertes Feld gesendet werden können. Dadurch lassen sich pro Sitzung höhere Strahlendosen anwenden, die den Tumor schädigen, das umliegende Gewebe bleibt weitgehend davon verschont.

Nach der herkömmlichen Bestrahlung kam es häufiger zu einem lokalen Rückfall als nach der stereotaktischen ablativen Strahlentherapie. Offenbar, so die Schlussfolgerung der Studienautoren, könne bei Patienten mit nicht-operablem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs im Stadium I mit der stereotaktischen ablativen Strahlentherapie eine bessere lokale Kontrolle erreicht werden als mit der herkömmlichen Strahlentherapie, ohne dass die Rate an schwerwiegenden Komplikationen infolge der Bestrahlung zunehme. Die stereotaktische ablative Strahlentherapie solle deshalb bei dieser Patientengruppe nach Möglichkeit als Therapie der Wahl eingesetzt werden. 

 

Quelle:

Ball D et al. Stereotactic ablative radiotherapy versus standard radiotherapy in stage 1 non-small-cell lung cancer (TROG 09.02 CHISEL): a phase 3, open-label, randomised controlled trial. Lancet Oncology, 2019,20(4):494-503

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 27.10.2020 21:18