Sport bei Krebs: Verbessert das körperliche Befinden und die Lebensqualität

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Eine zusammenfassende Analyse von Studien bestätigt die positiven Effekte, die regelmäßige körperliche Bewegung bei Krebspatienten haben kann.

Regelmäßige sportliche Betätigung kann Krebspatienten helfen, ihr körperliches und seelisches Befinden zu verbessern und die Lebensqualität zu steigern. Was in zahlreichen Einzelstudien in den vergangenen Jahren zum Vorschein kam, wurde jetzt in einer zusammenfassenden Analyse über 34 klinische Studien mit mehr als 4.500 Patienten bestätigt. Die Ergebnisse der Metaanalyse erschienen in der Fachzeitschrift Cancer Treatment Reviews.

Ziel der Studie war es zum einen, die Effekte sportlicher Betätigung auf die gesundheitsbezogene Lebensqualität und die körperliche Fitness von Krebspatienten zu untersuchen, und zum anderen herauszufinden, welche Einflussfaktoren eine Rolle spielen. Demnach verbesserte Sport die Lebensqualität und das körperliche Befinden von Krebspatienten signifikant – und zwar unabhängig von demographischen Faktoren wie Alter, Geschlecht, Status und Bildung, klinischen Faktoren wie Body Mass Index, Krebsart und Ausbreitungsgrad des Tumors (Metastasierung ja oder nein) sowie bewegungsabhängigen Faktoren wie Häufigkeit der sportlichen Übungen, Sportart, Intensität und Dauer des Trainings. Wenn der Sport begleitet wurde, etwa durch einen Fitnesstrainer, waren die Effekte auf die Lebensqualität und Fitness größer.

Auch wenn die absolut gemessenen Effekte nur klein waren, zeigten sich deutliche Verbesserungen der gesundheitsbezogenen Lebensqualität und des körperlichen Befindens von Krebspatienten, die regelmäßig sportlicher Betätigung nachgingen, so die Zusammenfassung der Studienautoren. Sie empfehlen deshalb, körperliches Training als festen Bestandteil in die Krebstherapie zu implementieren.

 

Quelle:

Buffart, L. M. et al.: Effects and moderators of exercise on quality of life and physical function in patients with cancer: An individual patient data meta-analysis of 34 RCTs. Cancer Treatment Reviews 2017, 52:91-104

 

(kvk)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Mehr zum Thema Sport und Krebs:

Zurück

Aktualisiert am: 21.07.2017 16:59