Späte Therapien bei wiederkehrendem fortgeschrittenem triple-negativem Brustkrebs

Nachricht vom 06.12.2022

Angaben zum Autor und Erstelldatum finden Sie am Ende des Beitrages.

Ein Antikörper-Wirkstoff-Konjugat wirkt sich auch auf die Lebensqualität günstig aus.

Patientinnen mit wiederkehrendem bzw. nicht ansprechendem metastasiertem triple-negativem Brustkrebs profitieren von einer Therapie mit einem Antikörper-Wirkstoff-Konjugat, die Überlebenszeiten verlängern sich. Wie sich jetzt in der weiteren Auswertung einer Phase III-Studie zeigte, verbessert sich auch die Lebensqualität. Das geht aus einem Bericht in der Fachzeitschrift European Journal of Cancer hervor.

An der Studie nahmen 236 erwachsene Brustkrebspatientinnen teil, bei denen der triple-negative bereits metastasierte Tumor nach mindestens zwei früheren systemischen, also im ganzen Körper wirkenden Therapien wiedergekehrt war oder nicht angesprochen hatte. Sie erhielten ein Antikörper-Wirkstoff-Konjugat, bei dem der Antikörper gegen sogenanntes Trop-2 gerichtet ist, oder eine Chemotherapie. Jeweils am Anfang eines jeden Therapiezyklus’ wurde die Lebensqualität mittels standardisierter Fragebögen ermittelt.

Unter der Therapie mit dem Antikörper-Wirkstoff-Konjugat entwickelte sich die körperliche Funktionsfähigkeit im Verlauf besser, es traten weniger Schmerzen und chronische Erschöpfung (Fatigue) als bei der Chemotherapie auf. Außerdem dauerte es länger, bis bestimmte Verschlechterungen auftraten.

Offenbar, so die Studienautoren, wirke sich die Therapie mit dem Antikörper-Wirkstoff-Konjugat bei Patientinnen mit wiederkehrendem fortgeschrittenem triple-negativem Brustkrebs günstiger auf die Lebensqualität aus als die Chemotherapie. Da die neue Therapie auch das Gesamtüberleben und das Überleben, ohne dass der Tumor weiter voranschreitet, verlängert, sei sie womöglich eine neue Option in späten Therapielinien.

 

Quelle:

Loibl S et al. Health-related quality of life in the phase III ASCENT trial of sacituzumab govitecan versus standard chemotherapy in metastatic triple-negative breast cancer. European Journal of Cancer, Onlinevorabveröffentlichung am 12. November 2022, DOI:https://doi.org/10.1016/j.ejca.2022.10.003

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 30.01.2023 19:13