Sonnencreme: Geringeres Risiko für schwarzen Hautkrebs?

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

In einer Studie zeigt sich ein Rückgang des Melanomrisikos bei der Anwendung von Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor.

Um die Haut vor Sonnenbrand zu schützen, wird allgemein die Anwendung von Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor empfohlen. Doch kann dies auch tatsächlich die Gefahr von schwarzem Hautkrebs, dem malignen Melanom, bannen? Dieser Frage gingen Wissenschaftler in einer Studie nach, deren Ergebnisse sie jetzt in der Fachzeitschrift Journal of Clinical Oncology veröffentlichten.

Die Forscher stützten sich auf die Daten einer bevölkerungsbasierten Studie aus Norwegen, an der fast 144.000 Frauen im Alter von 40 bis 75 teilgenommen hatten. Darunter waren 722 Frauen, die an schwarzem Hautkrebs erkrankten. In der Studie war u.a. nach dem Gebrauch von Sonnencreme gefragt worden (niemals, Anwendung von Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor < 15, Anwendung von Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor mindestens 15). 

Wie sich herausstellte, war das Thema Sonnenbaden für die Frauen, die Sonnencreme benutzten, wichtig: Sie berichteten im Vergleich zu Frauen, die angaben, niemals Sonnencreme zu benutzen, über häufigeres Sonnenbaden, mehr Sonnenbrände und häufigere Besuche von Sonnenstudios. Unter den Frauen, die Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor (mindestens 15) anwendeten, war das Risiko für schwarzen Hautkrebs signifikant geringer als unter Frauen, die Sonnencreme mit einem Lichtschutzfaktor unter 15 benutzten. 

Würden alle Frauen im Alter von 40 bis 75 Jahren beim Aufenthalt im Freien Sonnencreme mit einem Lichtschutzfaktor ab 15 anwenden, so schätzten die Forscher anhand der Daten, ginge das Risiko für malignes Melanom um 18 Prozent zurück.

 

Quelle:

Ghiasvand, R. et al.: Sunscreen Use and Subsequent Melanoma Risk: A Population-Based Cohort Study. Journal of Clinical Oncology, Onlinevorabveröffentlichung am 12. September 2016, doi: 10.1200/JCO.2016.67.5934

 

(kvk)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Weitere Nachrichten zum Thema Krebs:

Zurück

Aktualisiert am: 25.05.2017 17:35