Rückfall bei Gebärmutterkörperkrebs: Oft sind schon Beschwerden da

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Das Risiko für einen Rückfall ist nach der Operation von frühem Gebärmutterkörperkrebs gering. Oft haben die Betroffenen schon Beschwerden, wenn der Rückfall diagnostiziert wird. 

Frauen, die bei Gebärmutterkörperkrebs (Endometriumkarzinom) im Frühstadium rechtzeitig behandelt werden, haben nur ein geringes Risiko für einen Krankheitsrückfall – soweit die gute Nachricht einer aktuellen Studie in der Fachzeitschrift Acta Oncologica. Wenn es dennoch zu einem Rückfall kommt, macht er sich offenbar in der Mehrzahl der Fälle mit Symptomen bemerkbar.

In der Studie werteten die Forscher die Daten der dänischen Datenbank zu gynäkologischen Krebserkrankungen aus. Sie erfassten 2.612 Fälle von frühem Gebärmutterkörperkrebs aus den Jahren 2005 bis 2009 und analysierten, wie oft es innerhalb von drei Jahren nach der Operation zu einem Rückfall der Erkrankung kam und in welcher Form dieser entdeckt wurde.

Sieben Prozent der Patientinnen erlebten einen Rückfall. In der überwiegenden Mehrzahl der Fälle machte sich der Rückfall durch Beschwerden bemerkbar, wobei es sich in zwei Dritteln der Fälle um Blutungen aus der Scheide handelte. Nur zwei Prozent der Patientinnen hatten zum Zeitpunkt des Rückfalls noch keine Beschwerden. Sie hatten eine bessere Drei-Jahresüberlebensrate als die Frauen mit Symptomen (80 Prozent im Vergleich zu 54 Prozent). 

Die Gefahr eines Rückfalls ist bei frühem Gebärmutterkörperkrebs, der mit einer Operation behandelt wird, offenbar gering, so die Interpretation der Studienautoren. Oft liegen zum Zeitpunkt eines Krankheitsrückfalls schon Beschwerden vor. Eine mögliche Erklärung dafür könne ein aggressiveres Verhalten bestimmter Tumoren sein. 

 

Quelle:

Jeppesen, M. M. et al.: Detection of recurrence in early stage endometrial cancer – the role of symptoms and routine follow-up. Acta Oncologica, Onlinevorabveröffentlichung am 12. Januar 2017; http://dx.doi.org/10.1080/0284186X.2016.1267396

 

(kvk)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Weitere Nachrichten zum Thema Gebärmutterkörperkrebs:

Zurück

Aktualisiert am: 23.05.2017 12:29