Pflege bei Krebs: Ein hartes Brot

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Eine Studie widmete sich den Sorgen und Nöten pflegender Angehöriger von Krebspatienten

Die Diagnose Krebs stellt nicht nur das Leben der Erkrankten selbst gehörig auf den Kopf, sondern auch das ihrer Angehörigen. Hohe Ansprüche stellt die Pflege von Krebskranken, und die Pflegenden können in emotionaler wie sonstiger Hinsicht jede Unterstützung gebrauchen. Das zeigen einmal mehr die Ergebnisse einer Befragung, die in der Fachzeitschrift Cancer veröffentlicht wurden.

In der Studie wurden Patienten mit Lungenkrebs, Krebs im Magen-Darmtrakt oder einer urologischen Krebserkrankung wie Harnblasen- oder Prostatakrebs sowie ihre pflegenden Angehörigen befragt. Dabei spielte es keine Rolle, ob es sich bei den Pflegenden um die Partner der Erkrankten handelte oder nicht. Die Befragung zielte auf die emotionalen Belastungen im Zusammenhang mit der Krebserkrankung ab.

Fast drei Viertel der Pflegenden und zwei Drittel der Krebspatienten waren Frauen. Die Pflegenden fühlten sich laut Befragung durch die Krebskrankheit stärker in Bedrängnis als die Patienten selbst und hatten häufiger Ängste. Viele berichteten über Bedürfnisse und Wünsche, die unbefriedigt blieben. Diese Bedürfnisse betrafen in erster Linie die Unterstützung und Aufklärung durch medizinisches Personal, aber auch emotionale und psychische Faktoren.

Die pflegenden Angehörigen von Krebspatienten nach besten Kräften zu unterstützen müsse ein Ziel der medizinischen Betreuung sein, so die Studienautoren. Hierzu ist es notwendig, mit den Angehörigen über ihre Ängste, Sorgen und Nöte im Zusammenhang mit der Pflege zu sprechen. Nur dann könnten ihnen auch passende Angebote gemacht werden.

 

Quelle:

Sklenarova, H. et al.: When do we need to care about the caregiver? Supportive care needs, anxiety, and depression among informal caregivers of patients with cancer and cancer survivors. Cancer, Onlinevorabveröffentlichung am 11. Februar 2015, DOI: 10.1002/cncr.29223

(kvk)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

Weitere Nachrichten zum Thema Krebs:

Zurück

Aktualisiert am: 29.05.2017 16:54