PD-1-Hemmung bei nicht-kleinzelligem Lungenkrebs

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Was den Behandlungserfolg vorhersagt.

Auch wenn nicht-kleinzelliger Lungenkrebs das sogenannte Programmed cell death Protein 1 (PD-L1) nicht in erhöhtem Maße auf seiner Oberfläche ausbildet, können PD-1-Blocker wie Nivolumab wirken. Aussagekräftiger für eine Wirksamkeit dieser Immuntherapeutika sind offenbar Messungen der im Blut zirkulierenden mikro-RNAs. Das geht aus den Ergebnissen einer Studie in der Fachzeitschrift Acta Oncologica hervor. 

Dank der Einführung neuartiger Immuntherapien mit sogenannten Checkpointblockern haben sich die Überlebensaussichten von Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkrebs im fortgeschrittenen Stadium verbessert. Doch nur etwa ein Fünftel der Patienten spricht auf die Behandlung an. Diejenigen identifizieren zu können, die von den Wirkstoffen profitieren werden, macht eine gezieltere Behandlung möglich.

Mikro-RNAs sind kleine Oligonukleotide, die an der Regulation der Genexpression und damit an der Eiweißsynthese der Zellen beteiligt sind. Wenn sie im Blut zirkulieren, kann ihre Menge gemessen werden. In der vorliegenden Studie konzentrierten sich die Forscher auf solche mikro-RNAs bei Patienten, die wegen fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs mit dem PD-1-Blocker Nivolumab behandelt wurden. Sie stellten fest, dass die Anwesenheit von sieben bestimmten mikro-RNAs (miR-215-5p, miR-411-3p, miR-493-5p, miR-494-3p, miR-495-3p, miR-548j-5p, miR-93-3p) mit einem besseren Gesamtüberleben einherging. In welchem Maße PD-1 von den Tumorzellen gebildet wurde, spielte dabei keine Rolle. 

Die Feststellung dieser 7-mikro-RNA-Signatur bei Patienten mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs könne, so die Studienautoren, offenbar anzeigen, dass eine PD-1-Blockade mit Nivolumab wirksam sein und die Überlebensaussichten verbessern könnte. Das Ergebnis müsse nun in einer größeren Studie überprüft werden.

 

Quelle:

Halvorsen A R et al. Circulating microRNAs associated with prolonged overall survival in lung cancer patients treated with nivolumab. Acta Oncologica, Onlinevorabveröffentlichung am 23. April 2018, DOI:10.1080/0284186X.2018.1465585

 

(kvk)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Basis-Infos für Patienten zum Thema Lungenkrebs

Weitere Nachrichten zum Thema Lungenkrebs

Zurück

Aktualisiert am: 13.11.2018 19:53