Nierenkrebs im Kindesalter

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Schon Kinder und Jugendliche können an Nierenkrebs erkranken. Nicht selten sind Lymphknoten befallen, entsprechend intensiv sollte die Therapie sein

Auch wenn Nierenkrebs im höheren Lebensalter häufiger auftritt – schon Kinder und Jugendliche können daran erkranken. Wissenschaftler untersuchten anhand einer größeren Datensammlung, in welchen Formen die Erkrankung bei dieser Patientengruppe auftritt. Dem Bericht in der Fachzeitschrift Cancer zufolge sind selbst bei kleineren Tumoren nicht selten bereits Lymphknoten befallen.

Innerhalb einer Gruppe von 3.250 Kindern und Jugendlichen, die an Krebs erkrankt waren, gab es knapp vier Prozent Fälle von einseitigem Nierenkrebs, darunter etwas mehr Mädchen als Jungen. Die Hälfte der Betroffenen war 13 Jahre oder älter. Bei der Untersuchung des Tumorgewebes zeigten sich am häufigsten Tumoren mit bestimmten genetischen Veränderungen, einer sogenannten Translokation von Chromosomen (Chromosom Xp11.2).

Ein Befall von Lymphknoten war häufig: Nahezu bei der Hälfte derer, bei denen die Lymphknoten eingangs untersucht worden waren, fanden sich Metastasen in den Lymphknoten. Auch Patienten mit kleineren Tumoren waren betroffen. Metastasen in anderen Organen fanden sich bei jedem fünften Patienten. Bei drei Viertel der Patienten wurde der Tumor mitsamt der erkrankten Niere operativ entfernt, in 15 Prozent der Fälle konnte nierenerhaltend operiert werden.

Offenbar, so die Studienautoren, sei ein Lymphknotenbefall bei jungen Patienten mit Nierenkrebs recht häufig, weshalb die Untersuchungen entsprechend gründlich sein sollten. Solche Lymphknotenmetastasen frühzeitig zu entdecken, sei notwendig, um den Tumor im Einzelfall richtig zu klassifizieren und die besten Therapie- und Nachsorgestrategien auszuwählen.

 

Quelle:

Geller, J. I. et al.: Characterization of adolescent and pediatric renal cell carcinoma: A report from the Children's Oncology Group study AREN03B2. Cancer, Onlinevorabveröffentlichung am 6. April 2015, DOI: 10.1002/cncr.29368

(kvk)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

Mehr zum Thema Krebs:

Themen:

Zurück

Aktualisiert am: 26.07.2017 15:28