Nicht-kleinzelliger Lungenkrebs: Behandlung im fortgeschrittenen Stadium mit neuem Antikörper

Nachricht vom 21.10.2022

Angaben zum Autor und Erstelldatum finden Sie am Ende des Beitrages.

Mit einem Anti-PD1-Antikörper in Kombination mit Chemotherapie lassen sich Überlebensvorteile erzielen.

Dank der Einführung der Immuntherapie mit PD1-Checkpointblockern haben sich die Aussichten von Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkrebs auch im fortgeschrittenen Stadium deutlich verbessert. Doch besteht nach wie weiterer Entwicklungsbedarf, um noch mehr Patienten ein längeres Überleben zu ermöglichen. In der CHOICE-01-Studie wurde bei Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkrebs ein neuer Antikörper gegen PD1 in der Ersttherapie getestet, die Ergebnisse dazu erschienen jetzt in der Fachzeitschrift Journal of Clinical Oncology.

465 Patienten, die zuvor noch keine Therapie erhalten hatten, nahmen an der Studie teil. Sie litten an fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs und erhielten in der Erstbehandlung vier bis sechs Zyklen einer Chemotherapie in Kombination mit entweder dem neuen Anti-PD1-Antikörper oder einem Scheinmedikament (Placebo). Anschließend wurde alle drei Wochen eine Erhaltungstherapie mit dem neuen Anti-PD1-Antikörper oder Placebo durchgeführt. 

Das Überleben, ohne dass die Krankheit weiter voranschritt, verlängerte sich durch den neuen Antikörper signifikant. Auch in der ersten Analyse zum Gesamtüberleben zeigte sich ein signifikanter Vorteil zugunsten der Anti-PD1-Antikörpertherapie. Die Therapieeffekte waren unabhängig davon, ob der Tumor viel oder wenig PD-L1 bildete. Hinsichtlich auftretender starker Nebenwirkungen (Grad 3 oder mehr) unterschieden sich die beiden Behandlungsgruppen nicht voneinander.

Es zeigte sich, dass Patienten mit mehr Veränderungen in den Tumorzellen (höhere Mutationslast) stärker von der neuen Therapie profitierten und auch Patienten mit einem Nicht-Plattenepithelkarzinom.

Der Anti-PD1-Antikörper könnte eine neue Behandlungsoption für zuvor unbehandelte Patienten mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs sein, so die Studienautoren in ihrer Bewertung.

 

Quelle:

Wang Z et al. Toripalimab Plus Chemotherapy for Patients With Treatment-Naive Advanced Non–Small-Cell Lung Cancer: A Multicenter Randomized Phase III Trial (CHOICE-01). Journal of Clinical Oncology, Onlinevorabveröffentlichung am 7. Oktober 2022, DOI https://doi.org/10.1200/JCO.22. 00727

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 16.05.2024 22:43