Nicht-kleinzelliger Lungenkrebs: Auch auf die Ernährung achten

Nachricht vom 17.08.2022

Angaben zum Autor und Erstelldatum finden Sie am Ende des Beitrages.

Mangelernährung und Gewichtsverlust sind bei fortgeschrittener Erkrankung mit einer geringeren Wirksamkeit der Immuntherapie verbunden.

Viele Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkrebs geraten im fortgeschrittenen Stadium ungewollt in einen schlechten Ernährungszustand und verlieren an Körpergewicht. Dies kann einer neuen Studie aus Frankreich in der Fachzeitschrift Cancers zufolge die Wirksamkeit einer Immuntherapie herabsetzen und damit die Überlebensaussichten verringern.

In die Studie wurden rückblickend die Daten von 127 Patienten im mittleren Alter von 67 Jahren ausgewertet. In der Mehrheit litten sie an einem Adenokarzinom der Lunge, bei fast allen hatte sich der Krebs bereits mit Tochtergeschwülsten, sogenannten Metastasen, in andere Organe ausgebreitet. Die meisten Patienten hatten in der Erstbehandlung eine platinhaltige Chemotherapie erhalten, die Immuntherapie mit einem Checkpointblocker war also die zweite oder bereits dritte Therapie.

Zwei Drittel der Patienten befanden sich in einem normalen Ernährungszustand, ein Fünftel wies mittlere Mangelzustände auf, 13% einen schweren Mangelzustand. In den ersten vier Monaten hatte der Ernährungszustand der Patienten offenbar keinen Einfluss auf die Toxizität der Immuntherapie. Jedoch war ein schwerer Mangelzustand mit einer reduzierten Therapieeffizienz nach zwei Monaten Immuntherapie verbunden, was sich in einer geringeren Überlebensrate widerspiegelte. Mit jedem weiteren Gewichtsverlust sanken die Überlebensraten weiter.

Mangelernährung und ungewollter starker Gewichtsverlust sind, so die Schlussfolgerung der Studienautoren, mit einem schlechteren Überleben bei der Immuncheckpointtherapie bei fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs verbunden. Es sei wichtig, die Patienten bei dieser Erkrankung auch in Hinblick auf ihren Ernährungszustand zu betreuen und gegebenenfalls mit geeigneten Maßnahmen zu unterstützen.

 

Quelle:

Gouez M et al. Association between Nutritional Status and Treatment Response and Survival in Patients Treated with Immunotherapy for Lung Cancer: A Retrospective French Study. Cancers 2022, 14, 3439. https://doi.org/10.3390/cancers14143439

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 04.10.2022 15:11