Nasenrachenkrebs: Chemotherapie metronomisch verabreicht

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Eine adjuvante metronomische Chemotherapie kann bei lokoregional fortgeschrittenem Nasenrachenkrebs die Gefahr eines Rückfalls senken.

Um bei lokoregional fortgeschrittenem Nasenrachenkrebs das Risiko für einen Rückfall zu senken, sind nach der Standardbehandlung, die in der Regel eine Strahlenchemotherapie umfasst, weitere Therapien erforderlich. Eine „metronomisch“ verabreichte adjuvante Chemotherapie kann dabei hilfreich sein, wie die Ergebnisse einer Studie aus China zeigen, die kürzlich in der Fachzeitschrift Lancet veröffentlicht wurden.

Die Studie wurde in 14 Krankenhäusern in China durchgeführt, Teilnehmer waren 406 Patienten im Alter von 18 bis 65 Jahren mit lokoregional fortgeschrittenem Nasenrachenkrebs mit hohem Risiko für einen Rückfall. Sie sprachen gut auf die Strahlenchemotherapie an. Anschließend erhielten sie eine metronomische Chemotherapie zweimal täglich über ein Jahr oder wurden, wie sonst üblich, beobachtet. Eine metronomische Chemotherapie wird in sehr niedrigen Dosen über einen langen Zeitraum regelmäßig jeden Tag verabreicht. Die Chemotherapie wirkt dadurch nicht nur gegen die Tumorzellen selbst, sondern auch gegen die Körperfunktionen, die das Tumorsystem aufrechterhalten.

Nach einer Beobachtungszeit von gut drei Jahren waren in der Beobachtungsgruppe fast doppelt so viele Rückfälle aufgetreten wie in der Chemotherapiegruppe. Das rückfallfreie Überleben nach drei Jahren war in der Gruppe mit metronomischer Chemotherapie signifikant besser als in der Beobachtungsgruppe. Zwar traten Nebenwirkungen infolge der Chemotherapie auf, im Vergleich zur herkömmlichen Chemotherapie jedoch in einem überschaubaren Maße.

Die zusätzliche adjuvante metronomisch verabreichte Chemotherapie habe bei den Patienten mit lokoregional fortgeschrittenem Nasenrachenkrebs und hohem Risiko die Rückfallquote deutlich senken können, so die Interpretation der Studienautoren. Sie könne künftig womöglich eine gute Behandlungsoption sein.

 

Quelle:

Chen Y-P et al. Metronomic capecitabine as adjuvant therapy in locoregionally advanced nasopharyngeal carcinoma: a multicentre, open-label, parallel-group, randomised, controlled, phase 3 trial. Lancet, Onlinevorabveröffentlichung am 7. Juni 2021, DOI:https://doi.org/10.1016/S0140-6736(21)01123-5

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 27.10.2021 15:46