Nach Erkrankung an Morbus Hodgkin: Viel körperliche Bewegung gesundheitsfördernd

Nachricht vom 07.06.2024

Angaben zum Autor und Erstelldatum finden Sie am Ende des Beitrages.

Das infolge der Erkrankung erhöhte Risiko für Herzkreislauferkrankungen kann durch körperliche Aktivität vermindert werden.

Überlebende eines Morbus Hodgkin in der Kindheit haben infolge der Behandlung mit Chemotherapie und Bestrahlung später als Erwachsene ein erhöhtes Risiko für Herzkreislauferkrankungen. Mit ausreichend körperlicher Aktivität kann dieses Risiko aber wieder deutlich reduziert werden, wie eine beim diesjährigen Meeting der American Society of Clinical Oncology (ASCO) in Chicago präsentierte Studie einer Arbeitsgruppe aus den USA und Kanada zeigt.

In der Studie wurden die Daten von 2.357 Hodgkin-Lymphomüberlebenden (je die Hälfte Frauen und Männer) ausgewertet und mit denen von 3.949 nicht am Morbus Hodgkin erkrankten Geschwistern verglichen. In den gut 30 Jahren Beobachtungszeitraum erlitten 462 Überlebende und 95 Geschwister Herzkreislauferkrankungen. Die Hodgkin-Lymphomüberlebenden hatten den Berechnungen zufolge ein deutlich höheres Risiko für Herzkreislauferkrankungen als die nicht daran erkrankten Kontrollpersonen. Einen erheblichen Anteil daran trug jedoch mangelnde körperliche Aktivität, wie die Zahlen auch offenlegten. 

Offenbar, so die Schlussfolgerung in der Studie, könne durch reichlich körperliche Bewegung das Herzkreislauferkrankungsrisiko bei Überlebenden eines Morbus Hodgkin deutlich gesenkt werden. So zeigte sich beispielsweise, dass 4,5 des 20-fach erhöhten Risikos für eine Herzinsuffizienz bei den Hodgkin-Lymphomüberlebenden im Vergleich zu den Geschwistern auf unzureichende körperliche Aktivität zurückzuführen waren. Bei der Nachbetreuung von Menschen, die in der Kindheit oder Jugend an Morbus Hodgkin erkranken, müsse deshalb auch die Anregung zu viel körperlicher Bewegung ein Ziel sein, um Herzkreislaufrisiken zu mindern.

 

Quelle:

Onerup A et al. Comparing the impact of insufficient physical activity on cardiovascular disease insurvivors of childhood Hodgkin lymphoma and sibling controls: A report from the Childhood Cancer Survivor Study (CCSS). ASCO 2024, Abstract 10024

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 14.06.2024 16:18