Moderne Bestrahlung: Auch bei älteren Patienten mit Lungenkrebs unter Umständen vorteilhaft

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Die stereotaktische Strahlentherapie kann auch älteren Patienten mit frühem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs Überlebensvorteile verschaffen, wenn eine Operation nicht möglich ist

Die stereotaktische Strahlentherapie ist eine moderne Methode, mit der Krebsgewebe punktgenau bestrahlt werden kann und gesundes Gewebe weniger als bei herkömmlicher Strahlentherapie in Mitleidenschaft gerät. Beim nicht-operablen nicht-kleinzelligen Lungenkrebs im Frühstadium ist sie eine Standardtherapie geworden. Offenbar eignet sich die Methode auch für ältere Patienten, bei denen aufgrund von oft mehreren Begleiterkrankungen besondere Bedingungen für die Therapie vorliegen. Das geht aus den Ergebnissen einer Studie in der Fachzeitschrift Cancer hervor.

Die Forscher bezogen in ihre Studie mehr als 3.000 Patienten im Alter von 70 Jahren und älter ein, die an einem nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom im frühen Stadium (T1-T3, ohne Lymphknotenbefall oder Fernmetastasen) litten, aber aus medizinischen Gründen nicht operiert werden konnten. Acht Prozent von ihnen erhielten eine stereotaktische Bestrahlung, bei den übrigen wurde keine Behandlung angewandt. Hinsichtlich des allgemeinen körperlichen Zustands unterschieden sich die Patienten der beiden Gruppen nicht.

Die Patienten, die eine Strahlentherapie erhielten, hatten ein besseres Gesamtüberleben als die Patienten, die nicht gegen den Lungenkrebs behandelt, sondern nur beobachtet wurden. Daraus leiten die Studienautoren ab, dass auch älteren Patienten mit frühem  nicht-operablem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs, die neben dem Lungenkrebs weitere Erkrankungen aufweisen, eine stereotaktische Strahlentherapie Vorteile verschaffen könne.

 

Quelle:

Nanda, R. H. et al.: Stereotactic body radiation therapy versus no treatment for early stage non–small cell lung cancer in medically inoperable elderly patients: A National Cancer Data Base analysis. Cancer, Onlinevorabveröffentlichung am 8. September 2015, DOI: 10.1002/cncr.29640

 

(kvk)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Weitere Nachrichten zum Thema Krebs:

Zurück

Aktualisiert am: 22.06.2017 22:03