Mit Immuntherapie bei fortgeschrittenem Leberkrebs

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Einem Teil der Patienten mit fortgeschrittenem Leberkrebs kann in der Zweittherapie eine Immuntherapie mit Pembrolizumab helfen. 

Die Immuntherapie, die sich inzwischen schon bei vielen Krebsarten bewährt hat, kann offenbar auch Patienten mit fortgeschrittenem Leberzellkrebs unter bestimmten Umständen Überlebensvorteile verschaffen. Das zeigen die Ergebnisse der KEYNOTE-240-Studie, einer Phase III-Studie, die auf der diesjährigen Jahrestagung der Amerikanischen Gesellschaft für Onkologie (ASCO) vorgestellt wurde.

Erste Hinweise darauf, dass eine Immuntherapie mit PD-1-Checkpointblockern wie Nivolumab und Pembrolizumab wirken kann, hatten sich bereits in Phase II-Studien gezeigt. An der jetzt veröffentlichten KEYNOTE-240-Studie nahmen 413 Patienten mit fortgeschrittenem Leberzellkrebs teil, die nach einer ersten Therapie einen Rückfall erlitten hatten. 278 von ihnen erhielten eine Immuntherapie mit dem PD-1-Blocker Pembrolizumab, die übrigen 135 ein Scheinmedikament (Placebo).

Durch die Therapie mit Pembrolizumab verbesserten sich das Gesamtüberleben und das Überleben, ohne dass die Krankheit weiter voranschritt. Auch die objektive Ansprechrate war unter Pembrolizumab besser. Wenn die Patienten auf die Immuntherapie ansprachen, war dies oft sehr stabil und dauerhaft. 

Die Studienautoren errechneten, dass die Immuntherapie mit Pembrolizumab das Risiko, an der fortgeschrittenen Leberkrebserkrankung zu versterben, um 22 Prozent reduzierte, und auch das Überleben ohne Voranschreiten der Krankheit verlängerte. Dies spreche für den Einsatz dieser Therapie in der Zweitbehandlung, wenn die Krankheit wiederkehrt.

 

Quellen:

Zhu AX et al. KEYNOTE-224 investigators. Pembrolizumab in patients with advanced hepatocellular carcinoma previously treated with sorafenib (KEYNOTE-224): A non-randomised, open-label phase 2 trial. Lancet Oncol 2018, 19(7):940-52

Finn RS et al. Results of KEYNOTE-240: phase 3 study of pembrolizumab (Pembro) vs best supportive care (BSC) for second line therapy in advanced hepatocellular carcinoma (HCC). J Clin Oncol 37, 2019 (suppl; abstr 4004)

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Zurück

Aktualisiert am: 16.06.2019 17:52