Metastasierter Brustkrebs: Wenn die antihormonelle Therapie versagt

Nachricht vom 21.06.2024

Angaben zum Autor und Erstelldatum finden Sie am Ende des Beitrages.

Ein bestimmtes Antikörper-Wirkstoff-Konjugat kann die Aussichten verbessern.

Wenn hormonempfindlicher Brustkrebs, der kein oder nur wenig HER2 bildet, sich bereits mit Metastasen in andere Organe ausgebreitet hat und trotz einer antihormonellen Therapie weiter voranschreitet, kann ein bestimmtes Antikörper-Wirkstoff-Konjugat das Krebswachstum verzögern. Das geht aus den Ergebnissen der Studie DESTINY-Breast06 hervor, die bei der Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology 2024 (ASCO) vorgestellt wurden.

An der Studie nahmen 866 Patientinnen teil, die wegen der Metastasierung ihrer Erkrankung bis dato noch keine Chemotherapie erhalten hatten, aber bereits mit antihormonellen Therapien, auch in Kombination mit CDK4/6-Hemmern behandelt worden waren. Nun erhielten sie entweder eine Kombinationschemotherapie oder das Antikörper-Wirkstoff-Konjugat. 

Die Therapie mit dem Antikörper-Wirkstoff-Konjugat zahlte sich aus: Die damit behandelten Frauen erreichten ein signifikant besseres Überleben, ohne dass der Tumor weiter voranschritt. Dies galt unabhängig davon, ob der Brusttumor wenig oder kein HER2 bildete. Die Ergebnisse zum Gesamtüberleben waren zum jetzigen Analysezeitpunkt noch nicht aussagekräftig, weil die Beobachtungszeit dafür nicht ausreichte. Unerwartete Nebenwirkungen traten bei der Therapie nicht auf.

Damit könne nach Aussage des Berichts das Antikörper-Wirkstoff-Konjugat bei Patientinnen mit metastasiertem hormonempfindlichem Brustkrebs mit wenig oder keinem HER2 als eine Standardoption eingesetzt werden, wenn eine antihormonelle Therapie versagt.

 

Quelle:

Curigliano G et al. Trastuzumab deruxtecan (T-DXd) vs physician’s choice of chemotherapy (TPC) inpatients (pts) with hormone receptor-positive (HR+), human epidermal growthfactor receptor 2 (HER2)-low or HER2-ultralow metastatic breast cancer (mBC) withprior endocrine therapy (ET): Primary results from DESTINY-Breast06 (DB-06). Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology 2024 (ASCO), Abstract LBA 1000

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 18.07.2024 16:38