Melanom: Geschwürig oder nicht?

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Diese Frage hat für die Prognose offenbar eine große Bedeutung.

Ob bei schwarzem Hautkrebs, dem malignen Melanom, eine Heilung möglich ist oder nicht, hängt wesentlich vom Stadium ab, in dem die Krankheit erkannt und behandelt wird. Doch selbst im fortgeschrittenen Stadium III-IV, wenn der Tumor schon groß ist und sich auf Lymphknoten und andere Organe ausgebreitet hat, sind die Überlebensaussichten nicht für alle Patienten schlecht. Wissenschaftler aus Schweden gingen diesem Phänomen genauer auf den Grund. Ihre Ergebnisse veröffentlichten sie kürzlich in der Fachzeitschrift International Journal of Cancer.

Die Forscher analysierten die Daten von 856 Patienten mit malignem Melanom im Stadium III oder IV. Sie untersuchten den Krankheitsverlauf in Abhängigkeit von potenziellen Einflussfaktoren wie Geschlecht, Lebensalter, Tumorort, Geschwürsbildung (bei Patienten mit Stadium III-Krankheit) und Krankheitsstadium. Relevanter Parameter für die Prognose war in diesem Falle der „Heilungsanteil“ gemessen als Anteil an Patienten, bei denen ein Rückfall ausblieb.

Patienten mit Stadium IV-Melanom hatten einen geringeren Heilungsanteil als Patienten mit Stadium III-Melanom ohne Geschwürsbildung. Im Stadium III war der Heilungsanteil bei Tumoren mit Geschwürsbildung niedriger als bei Tumoren ohne geschwürige Anteile. Der Zeitpunkt, zu dem die Hälfte der Patienten noch am Leben war, lag bei Patienten mit nicht-geschwürigen Stadium III-Tumoren neun bis zehn Monate später als bei Patienten mit geschwürigen Stadium III-Tumoren.

Patienten mit einem malignen Melanom im Stadium III ohne Geschwürsbildung haben offenbar bessere Überlebensaussichten als Patienten mit geschwürigen Stadium III-Tumoren oder Tumoren im Stadium IV, so fassten die Studienautoren ihre Ergebnisse zusammen. Dies gelte unabhängig vom Lebensalter der Patienten, ihrem Geschlecht und der Stelle, an der der Tumor auftritt. In künftigen Studien müsse untersucht werden, welche biologischen Unterschiede zwischen geschwürigen und nicht-geschwürigen Tumoren dafür verantwortlich sind.

 

Quelle:

Eriksson, H. et al.: The proportion cured of patients diagnosed with Stage III–IV cutaneous malignant melanoma in Sweden 1990–2007: A population-based study. International Journal of Cancer, Onlinevorabveröffentlichung am 25. Februar 2016, DOI: 10.1002/ijc.30023

 

(kvk)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Weitere Nachrichten zum Thema Krebs:

Themen:

Zurück

Aktualisiert am: 20.10.2017 17:07