Magenkrebs bei älteren Patienten: Keine schlechteren Überlebenschancen

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Ältere Patienten mit Magen- oder Speiseröhrenkrebs haben nicht zwangsläufig eine schlechtere Prognose als jüngere. Die körperliche Fitness ist ein entscheidender Einflussfaktor.

Ältere Menschen haben im Falle einer Erkrankung an Speiseröhrenkrebs, Magenkrebs oder Krebs am Übergang zwischen Speiseröhre und Magen die gleichen Überlebenschancen wie jüngere Menschen, vorausgesetzt, sie sind körperlich noch fit. Das zeigen die Ergebnisse einer Studie in der Fachzeitschrift European Journal of Cancer.

In der Studie wurden die Daten aus vier kontrollierten Studien mit insgesamt 3.265 Patienten zusammengefasst, davon 80 Prozent unter 70 Jahren und 20 Prozent 70 Jahre und älter. 82 Prozent der Patienten waren Männer, die übrigen 18 Prozent Frauen.

Die Frauen hatten bessere Überlebenschancen als die Männer, sowohl ihr Gesamtüberleben als auch ihr krankheitsspezifisches Überleben waren signifikant besser als bei Männern. Zwischen den jüngeren und den älteren Patienten hingegen konnten die Wissenschaftler keinen signifikanten Überlebensunterschied feststellen, sowohl das Gesamtüberleben, als auch das krankheitsspezifische Überleben waren vergleichbar.

Bei den älteren Patienten und bei Frauen wirkte es sich vorteilhaft für die Prognose aus, wenn eine Operation durchgeführt werden konnte. Hingegen litten Frauen häufiger als Männer unter den Nebenwirkungen der Chemotherapie – Übelkeit, Erbrechen und Durchfall traten bei ihnen häufiger als bei den Männern auf.

Offenbar, so die Schlussfolgerung der Studienautoren, könnten ältere Patienten mit Speiseröhrenkrebs, Magenkrebs oder Krebs am Übergang zwischen Speiseröhre und Magen dieselben Therapieangebote erhalten wie jüngere Patienten – vorausgesetzt, sie bringen die nötige Fitness für die Behandlungen mit.

 

Quelle:

Athauda A et al. Impact of sex and age on chemotherapy efficacy, toxicity and survival in localised oesophagogastric cancer: A pooled analysis of 3265 individual patient data from four large randomised trials (OE02, OE05, MAGIC and ST03). European Journal of Cancer 2020, 137:45-56

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 01.12.2020 16:52