Lymphknotenbefall bei malignem Melanom

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

In einer Studie brachte es langfristig keinen Vorteil, wenn bei einem Befall des Wächterlymphknotens alle Lymphknoten entfernt wurden. 

Die Langzeitbeobachtung bestätigt, was erste Analysen bereits erbracht hatten: Es bringt keine Überlebensvorteile, wenn bei malignem Melanom mit Befall des Wächterlymphknotens (Sentinellymphknoten) sofort alle Lymphknoten der Umgebung entfernt werden. Dies berichteten Wissenschaftler aus Deutschland in der Fachzeitschrift Journal of Clinical Oncology.

An der Studie hatten insgesamt 5.5.47 Patienten mit malignem Melanom am Körperstamm, Armen oder Beinen teilgenommen. 1.256 von ihnen erhielten bei der Sentinellymphknotenbiopsie einen positiven Befund, der Wächterlymphknoten war also bereits befallen. Von diesen Patienten wurden schlussendlich 483 in die Studienanalyse aufgenommen: Bei 242 wurde eine komplette Lymphknotenentfernung vorgenommen, bei den übrigen 241 nicht (Beobachtungsgruppe). 

Nach fünf Jahren waren keine therapiebedingten Unterschiede zwischen den beiden Gruppen zu ermitteln. In beiden Gruppen waren rund zwei Drittel der Patienten noch frei von Metastasen in anderen Organen, auch unterschieden sich die Überlebensraten ohne Rückfall bzw. die Gesamtüberlebensraten nicht.

Nach Ansicht der deutschen Studiengruppe habe sich damit langfristig bestätigt, dass es bei Patienten mit einem malignen Melanom und positivem Sentinellymphknotenbefall keinen Überlebensvorteil bringt, wenn sofort alle Lymphknoten in der Umgebung entfernt werden. Dies solle den Betroffenen deshalb auch nicht empfohlen werden. 

 

Quelle:

Leiter U et al. Final Analysis of DeCOG-SLT Trial: No Survival Benefit for Complete Lymph Node Dissection in Patients With Melanoma With Positive Sentinel Node. Journal of Clinical Oncology, Onlinevorabveröffentlichung am 26. September 2019, DOI: 10.1200/JCO.18.02306

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

Zurück

Aktualisiert am: 12.11.2019 22:37