Lungenkrebs: Immuntherapie erhält die Lebensqualität

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Eine Kombination von Immun- und Chemotherapie wirkt sich bei metastasiertem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom auch positiv auf die Lebensqualität aus.

Eine Immuntherapie mit einem sogenannten Checkpointblocker, die zusätzlich zur Chemotherapie verabreicht wird, kann bei Patienten mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs die Überlebensaussichten verbessern. Das hatte sich in der KEYNOTE-189-Studie gezeigt. Nun berichteten die Wissenschaftler in der Fachzeitschrift Lancet Oncology, dass sich dies offenbar auch positiv auf die Lebensqualität der Patienten auswirkt.

Die Studie wurde in 126 Krebszentren in 16 Ländern durchgeführt. Teilnehmer waren 616 Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkrebs, der sich bereits in andere Organe ausgebreitet und Metastasen gebildet hatte. Vom Gewebetyp handelte es sich um Nicht-Plattenepithelkarzinome. Die Teilnehmer erhielten eine Chemotherapie in Kombination mit einem PD1-Checkpointblocker oder einem Scheinmedikament (Placebo). Mithilfe standardisierter Fragebögen wurde erfasst, wie sich die Patienten im Verlaufe der Therapie fühlten und ihre Lebensqualität einschätzten. 

Bis zur zwölften Woche konnte in beiden Gruppen die Lebensqualität der Patienten erhalten werden. Bis zur 21. Woche dann blieb die Lebensqualität in der Immun-Chemotherapiegruppe besser erhalten als in der Placebo-Chemotherapiegruppe. Unter Placebo und Chemotherapie verschlechterte sich das Befinden der Patienten rascher, Husten, Brustschmerzen oder Atembeschwerden traten früher auf als unter der Immun-Chemotherapie. 

Auch diese Ergebnisse, so die Studienautoren, sprechen neben den resultierenden Überlebensvorteilen dafür, die Immuntherapie mit dem PD1-Checkpointblocker in Kombination mit Chemotherapie bei Patienten mit metastasiertem Nicht-Plattenepithel-nicht-kleinzelligem Lungenkrebs als Standard in der Ersttherapie einzusetzen.

 

Quelle:

Garassino MC et al. Patient-reported outcomes following pembrolizumab or placebo plus pemetrexed and platinum in patients with previously untreated, metastatic, non-squamous non-small-cell lung cancer (KEYNOTE-189): a multicentre, double-blind, randomised, placebo-controlled, phase 3 trial. Lancet Oncology, Onlinevorabveröffentlichung am 6. Februar 2020, DOI:https://doi.org/10.1016/S1470-2045(19)30801-0

 

(KvK) 

Zur Nachrichtenübersichtsseite

Weitere Nachrichten zum Thema Lungenkrebs:

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 23.10.2020 09:32