Lebensstil beeinflusst die Prognose bei Darmkrebs

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Viel körperliche Bewegung und eine gesunde Ernährung können womöglich die Überlebensaussichten verbessern.

Oft stellt sich im Falle einer Krebserkrankung die Frage: Was kann ich tun, um meine Überlebensaussichten zu verbessern und die überlebensnotwendigen, aber auch aggressiven Therapien gut zu überstehen? Ein gesunder Lebensstil mit viel Bewegung und ausgewogener Ernährung ist offenbar schon mal eine gute Option, wie Wissenschaftler in der Fachzeitschrift JAMA Oncology berichteten.

Die Forscher stellten sich in ihrer Studie die Frage, ob es sich bei einer Darmkrebserkrankung auf die Prognose auswirkt, wenn die Empfehlungen der Amerikanischen Krebsgesellschaft zur Ernährung und körperlichen Bewegung für Krebskranke eingehalten werden. Zu diesem Zweck analysierten sie die Daten von 992 Patienten im Alter von 21 bis 85 Jahren (Durchschnitt 60 Jahre) mit Darmkrebs im Stadium III, darunter 43 Prozent Frauen. 

Erfasst worden waren der Body Mass Index (BMI) der Patienten, ihre körperlichen Aktivitäten und die Ernährungsweise, wobei der Anteil von Obst und Gemüse, Vollkornprodukten und Fleisch im Fokus standen. Empfohlen wird, ein gesundes Körpergewicht zu halten, sich viel zu bewegen, viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukte zu essen und möglichst selten rotes und verarbeitetes Fleisch auf dem Speisezettel zu haben. Je nachdem, wie weit ein Patient den Empfehlungen jeweils folgte, erhielt er Punkte zwischen 0 (wenig Einhalten der Empfehlungen) und 6 (starkes Einhalten der Empfehlungen).

Die Patienten mit 5 und 6 Punkten (Anteil von neun Prozent an allen Teilnehmern) hatten ein geringeres Risiko, an der Erkrankung zu versterben, als die Patienten mit 0 oder 1 Punkt (rund ein Viertel der Teilnehmer). Auch ihr krankheitsfreies Überleben war besser. Noch einmal besser waren die Überlebensaussichten, wenn der Alkoholkonsum niedrig war. 

Nach Ansicht der Studienautoren lohne es, im Falle einer Darmkrebserkrankung ein gesundes Körpergewicht zu halten, sich viel zu bewegen und sich ausgewogen mit viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukten zu ernähren. Dies könne die Überlebensaussichten offenbar verbessern. 

 

Quelle:

Van Blarigan, E L et al.: Association of Survival With Adherence to the American Cancer Society Nutrition and Physical Activity Guidelines for Cancer Survivors After Colon Cancer Diagnosis. The CALGB 89803/Alliance Trial. JAMA Oncol 2018,4(6):783-90

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Basis-Infos für Patienten zum Thema Darmkrebs

Weitere Nachrichten zum Thema Darmkrebs

Zurück

Aktualisiert am: 16.12.2018 19:40