Langzeitwirkung der Immuntherapie bei fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs

Nachricht vom 10.02.2023

Angaben zum Autor und Erstelldatum finden Sie am Ende des Beitrages.

Bei einem Teil der Patienten hält die Wirksamkeit der Checkpointblockade lange an.

In der jüngeren Vergangenheit hatte sich die Immuntherapie mit einem PD1-Blocker in Kombination mit platinbasierter Chemotherapie bei metastasiertem nicht-kleinzelligem Plattenepithelkarzinom der Lunge in der Erstbehandlung als vorteilhaft für die Patienten erwiesen. Nun präsentierten Wissenschaftler die Langzeitergebnisse der Phase III-KEYNOTE-407-Studie in der Fachzeitschrift Journal of Clinical Oncology. Sie konnten darin die Erfolge der neuen Therapiestrategie bestätigten.

559 Patienten hatten an der Studie teilgenommen und waren bei neu diagnostiziertem metastasiertem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs entweder mit einem PD1-Blocker plus Chemotherapie oder nur Chemotherapie plus ein Scheinmedikament (Placebo) behandelt worden. Nach fünf Jahren Beobachtungszeit erwiesen sich das Gesamtüberleben und das Überleben, ohne dass die Krankheit weiter voranschritt, in der Gruppe, die die Immunchemotherapie erhalten hatte, als signifikant besser. So waren nach fünf Jahren in der Chemotherapie-Placebogruppe noch knapp zehn Prozent der Patienten am Leben, in der Immunchemotherapiegruppe waren es knapp 20 Prozent. 

55 Patienten hatten alle geplanten 35 Immuntherapiezyklen durchführen können. Bei ihnen war die Ansprechrate mit 91% besonders hoch, nach drei Jahren waren von ihnen 70% noch am Leben. 

Auch unabhängig davon, ob der Tumor viel oder wenig PD-L1 bildete, erwies sich die Immuntherapie mit einem Checkpoint-PD1-Blocker in Kombination mit Chemotherapie für Patienten mit metastasiertem nicht-kleinzelligem Plattenepithelkarzinom der Lunge in der Erstbehandlung als eine Option mit lang anhaltender Wirkung. 

 

Quelle:

Novello S et al. Pembrolizumab Plus Chemotherapy in Squamous Non–Small-Cell Lung Cancer: 5-Year Update of the Phase III KEYNOTE-407 Study. Journal of Clinical Oncology, Onlinevorabveröffentlichung am 3. Februar 2023, DOI https://doi.org/10.1200/JCO.22.01990

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 24.02.2024 12:03