Langzeitüberleben nach zielgerichteter Therapie bei fortgeschrittenem malignem Melanom

Nachricht vom 06.03.2024

Angaben zum Autor und Erstelldatum finden Sie am Ende des Beitrages.

Die BRAF/MEK-Hemmung zahlt sich langfristig aus.

Wenn metastasierter schwarzer Hautkrebs, das maligne Melanom, eine bestimmte Mutation (BRAFV600) aufweist, kann eine zielgerichtete Therapie mit BRAF/MEK-Hemmern gute Wirksamkeit entfalten. Die neueren Ergebnisse der COLUMBUS-Studie, die beim diesjährigen Deutschen Krebskongress in Berlin vorgestellt wurden, bestätigen, dass die Patienten langfristig von der Behandlung profitieren.

In der Studie hatten Patienten mit fortgeschrittenem bzw. metastasiertem BRAFV600-mutiertem malignem Melanom eine Kombinationstherapie mit einem BRAF-Hemmer und einem MEK-Hemmer oder eine Therapie mit diesem oder einem anderen BRAF-Hemmer allein erhalten. Entweder handelte es sich dabei um die erste Krebstherapie, die sie erhielten, oder sie hatten bereits eine Immuntherapie wegen des Tumors hinter sich, nach der die Krankheit weiter vorangeschritten war. 

Die jetzige Analyse fand nach einer siebenjährigen Beobachtungszeit statt. Dabei zeigten sich bessere Überlebenszeiten nach der kombinierten BRAF/MEK-Hemmertherapie im Vergleich zu den Therapien mit nur einem BRAF-Hemmer. Das Überleben, ohne dass der Tumor weiter voranschritt, war signifikant besser, das Gesamtüberleben tendenziell. So waren nach sieben Jahren 27 Prozent der Patienten nach BRAF/MEK-Hemmertherapie noch am Leben, bei gut einem Fünftel der Patienten dieser Gruppe war die Krankheit nicht mehr weiter vorangeschritten. Neue, bislang unbekannte Nebenwirkungen traten in der langen Beobachtungszeit nicht auf.

Somit habe sich die zielgerichtete kombinierte BRAF/MEK-Hemmung für Patienten mit fortgeschrittenem BRAFV600-mutiertem malignem Melanom langfristig als vorteilhaft herausgestellt, fassten die Studienautoren zusammen.

 

Quelle:

Schadendorf D et al. COLUMBUS 7-Year Update: A Randomized, Open-Label, Phase 3 Trial of Encorafenib (ENC) + Binimetinib (BIN) vs Vemurafenib (VEM) or ENC in Patients (Pts) With BRAFV600-Mutant Melanoma. Deutscher Krebskongress 2024, abstract 388

 

(KvK)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Zurück

Zuletzt aufgerufen am: 18.04.2024 13:22