Krebs in jungen Jahren: Die Lebensqualität bleibt lange eingeschränkt

Angaben zum Autor und/oder zum Fachberater finden Sie am Ende des Beitrags.

Nur wenig verbessert sich bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Lebensqualität, wenn die Krebstherapie abgeschlossen ist. Unterstützungsangebote sind gefragt.

Jugendliche und junge Erwachsene, die im Alter von 15 bis 39 Jahren an Krebs erkranken, erleben noch lange eine Einschränkung ihrer gesundheitsbezogenen Lebensqualität. Das geht aus einer Befragung von mehr als 200 Patienten hervor, deren Ergebnisse kürzlich in der Fachzeitschrift Journal of Clinical Oncology veröffentlicht wurden.

In der Studie waren Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 39 Jahren innerhalb von vier Monaten nach der Krebsdiagnose sowie zwölf und 24 Monate später mittels standardisierter Fragebögen zu ihrem körperlichen und seelischen Befinden befragt worden. Drei Viertel der Angefragten antworteten und füllten den Fragebogen vollständig aus.

Sowohl körperlich als auch mental gab es gegenüber einer Stichprobe aus der Allgemeinbevölkerung signifikante Einschränkungen. Diese verbesserten sich zwar, allerdings nur wenig und vor allem nur während der ersten zwölf Monate. Gründe für die Verbesserungen waren der Abschluss der Krebstherapie und der Wiedereinstieg in Schule oder Beruf. Auch zwei Jahre nach der Krebsdiagnose war die gesundheitsbezogene Lebensqualität der Patienten noch immer signifikant schlechter als diejenige nicht an Krebs erkrankter Altersgenossen. Die schlechtesten Werte hinsichtlich des körperlichen Befindens hatten Patienten, deren Krebserkrankung mit einer ungünstigen Prognose verbunden war.

Möglicherweise, so die Schlussfolgerung der Studienautoren, könnten Jugendliche und junge Erwachsene, die an Krebs erkranken, von zusätzlichen psychosozialen Unterstützungsangeboten insbesondere im zweiten Jahr der Nachsorge profitieren.

 

Quelle:

Husson, O. et al.: Health-Related Quality of Life in Adolescent and Young Adult Patients With Cancer: A Longitudinal Study. Journal of Clinical Oncology, Onlinevorabveröffentlichung am 17. Januar 2017; DOI: 10.1200/JCO.2016.69.7946

 

(kvk)

Zur Nachrichtenübersichtsseite

 

Weitere Nachrichten zum Thema Lebensqualität:

Zurück

Aktualisiert am: 20.10.2017 17:07